st. marien-hospital

Beiträge zum Thema st. marien-hospital

LK-Gemeinschaft
Bei der offiziellen Eröffnung waren anwesend:  (Foto v.r.n.l.) mit Geschäftsführer Carsten Preuß, Ärztlichem Direktor Dr. Thomas Nordmann, Bereichsleiter Psychiatrische Pflege Dennis Siebrecht, Frank Melchert und Britta Matten (Stationsleitungen Psychiatrie) und Chefarzt Dr. Ralf Kudling (Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik). Foto: PR-Foto Köhring

Neuer Außenbereich der Akutpsychiatrie am St. Marien-Hospital
Ein Garten für die Psychiatrie

Station Maria 1 ist eine von fünf Stationen der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am St. Marien-Hospital Mülheim. Dort besteht die Möglichkeit, akut gefährdeten psychisch kranken Menschen in einem besonders geschützten Rahmen Hilfe und Unterstützung anzubieten. Dies ist kann zum Beispiel in psychischen Ausnahmezuständen, die mit akuter Suizidalität einhergeht, notwendig und sinnvoll sein. Dieser akutpsychiatrische Bereich wurde in den vergangenen Wochen um einen neuen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.06.21
LK-Gemeinschaft

Gute Nachricht aus dem St. Marien-Hospital Mülheim
Infektionsgeschehen für beendet erklärt

Das lokale Infektionsgeschehen auf zwei Stationen der St. Marien-Hospitals Mülheim ist offiziell für beendet erklärt worden. Nachdem die ersten positiven Fälle erkannt worden waren, hatte das Krankenhaus in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt sofort Maßnahmen getroffen, damit Infektionsketten gestoppt werden konnten. Primär wurden alle Kontaktpersonen sehr differenziert getestet und mussten sich in Quarantäne begeben. Die zwei betroffenen Stationen wurden vom Krankenhausbetrieb isoliert....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.21
Ratgeber
Trotz der Corona-Pandemie dürfen Partner mit in den Kreißsaal. Doch nach der Geburt eines Babys gelten in Zeiten der Pandemie auch im Sankt Marien-Hospital Gelsenkirchen-Buer besondere Regelungen.

Marien-Hospitals Buer: Hygiene-Regeln müssen beachtet werden
Trotz Corona: Werdender Vater oder andere Vertrauensperson im MHB-Kreißsaal willkommen

Nachdem die Geburtshelfer des Sankt Marien-Hospitals Buer in 2020 einen neuen Geburtenrekord verzeichnen konnten, haben auch in den ersten Wochen des neuen Jahres bereits viele Babys im Bueraner Krankenhaus das Licht der Welt erblickt. Und viele werdende Väter oder eine andere Vertrauensperson nutzten die Möglichkeit, ihre Partnerin während der Geburt zu unterstützen. „Trotz Corona dürfen Partner mit in den Kreißsaal wie in den zurückliegenden Wochen auch. Wir möchten den Paaren ermöglichen,...

  • Gelsenkirchen
  • 20.01.21
Ratgeber

Spieleklassiker in der GE-Edition

Monopoly Gelsenkirchen mit drei Häusern aus dem St. Augustinus-Verbund Mit gleich drei Spielfeldern sind Standorte der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH in der jetzt aktuell erschienenen GE-Edition des Spieleklassikers Monopoly dabei! Gemeinsam mit Schloss Berge, dem Musiktheater im Revier oder der Schalke-Arena sind das Marienhospital Gelsenkirchen, das Sankt Marien-Hospital Buer und das St. Josef-Hospital in GE-Horst auf dem Spielplan vertreten. Ab sofort ist „Monopoly Gelsenkirchen“ im...

  • Gelsenkirchen
  • 07.12.20
Kultur
Die VHS an der Aktienstraße.

Corona und Angst
Vortrag in der VHS Mülheim

Um Corona und Angst geht es in einem Vortrag in der VHS in Kooperation mit dem St. Marien-Hospital. Für Interessierte sind noch Plätze frei: Am kommenden Donnerstag, 8. Oktober, um 18.30 Uhr. Dabei geht es um das Aushalten von Ungewissheiten, das Anpassen an neue Entwicklungen sowie eine gefühlte und tatsächliche Ohnmacht. Stefan Limberg, Diplom-Psychologe an der Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des St. Marien-Hospitals, erklärt aus psychologischer Perspektive, was Angst...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.10.20
Ratgeber

Gefahr oder Angstmacherei?
Coronavirus in Lünen

Am Donnerstag, den 30.01.2020 wurde ein 56-jähriger Patient mit Reizhusten in das St.-Marien-Hospital in Lünen eingeliefert, nachdem er beruflich in China war. Auch in Castrop-Rauxel kamen Gerüchte auf, dass der Fall angeblich bestätigt worden sei. Gestern Abend kam jedoch die beruhigende Entwarnung: Das Klinikum in Lünen bestätigte, dass der Mann aufgrund des Ausschlusses einer Infektion mit dem Corona-Virus bereits entlassen worden ist. Diese Nachricht lässt viele Bürger/-innen wieder...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.02.20
  • 4
  • 2
Ratgeber
Der Verdacht, dass der Kamener Patient das Coronavirus in sich trägt, wurde nicht bestätigt. Foto: pixabay

Wichtige Information für den Kreis Unna
Verdachtsfall Coronavirus nicht bestätigt

Wie bereits berichtet (siehe Beitrag), hatte das Klinikum Lünen einen Patienten, der in Kamen wohnt, sicherheitshalber am Donnerstag, 30.1., in der Infektionsstation aufgenommen. Dort sollte überprüft werden, ob er das Coronavirus in sich trägt. Das Klinikum Lünen gibt nun Entwarnung: Das Labor habe bestätigt, dass der Kamener nicht mit dem Coronavirus infiziert sei. Das Krankenhaus hatte die Isolierung - als Notfallzentrum und größtes Krankenhaus im Kreis Unna - zum Schutz des Patienten und...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 31.01.20
LK-Gemeinschaft
Organspenderausweise sollten Spender immer bei sich tragen. Das erleichtert Ärzten und Angehörigen eine schwierige Entscheidung.

Organtransplantationen in Mülheim
Veränderungen bei der Spende?

Der Bundestag entschied am 16. Januar mit großer Mehrheit über eine moderate Reform der Organspenderegeln in Deutschland. Mehrheitlich wurde die von Gesundheitsminister Jens Spahn vorgeschlagenge Lösung der Widerspruchslösung abgelehnt. Bürger sollen jedoch in Zukunft stärker dazu angehalten werden, eine Entscheidung zu treffen. Neu geschaffen wird auch ein Online-Register für Spendenwillige. Damit wird es nicht zur sogenannten Widerspruchslösung kommen, einen Organspendeausweis muss man also...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.01.20
  • 2
Ratgeber
Das Team der Chirurgischen Klinik um Chefarzt Dr. Franz-Josef Schumacher (Mitte), Dr. Dirk Stunneck, Leitender Oberarzt der Chirurgie (2.v.l.) und Andrea Beitz, stellv. Leitung OP-Team (3. v. l.). Foto: KKO

Kompetenzzentrum für Minimal-Invasive Chirurgie

Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Katholischen Klinikum Oberhausen am Standort St. Marien-Hospital ist bereits seit dem Jahr 2013 ein zertifiziertes Kompetenzzentrum für Minimal-Invasive Chirurgie (MIC) – das einzige in Oberhausen und in der Rhein-Ruhr-Region. Nach einer erfolgreichen externen Qualitätsprüfung wurde das Zertifikat jetzt für zwei weitere Jahre verlängert. Minimal-invasive Operationstechnik setzt sich durch Jährlich werden an der Klinik für Allgemein- und...

  • Oberhausen
  • 30.01.18
Ratgeber

Neue Behandlungsmethode

Neue Operationsmethode zur Behandlung von Kreuzbandrissen: (Sport)-Verletzungen können im Katholischen Klinikum Oberhausen am Standort St. Marien-Hospital nun kreuzbanderhaltend operiert werden. Entscheidend ist die Behandlung innerhalb von drei Wochen nach dem Unfall. Der Riss des vorderen Kreuzbandes ist die häufigste Bandverletzung des Kniegelenks. Fast drei Viertel aller Kreuzbandrisse ereignen sich beim Sport. Zu der Verletzung kommt es, wenn das Knie in Beugestellung verdreht wird –...

  • Oberhausen
  • 23.01.18
Ratgeber
Qualitätsmanagementbeauftragter Marc Candidus, Chefarzt Dr. med. Rainer Weber, Funktionsoberärztin Melpomeni Mapaki, Chefarztsekretärin Imke Ernst und Oberarzt Heinz Rüter freuen sich über das erfolgreiche Audit für das EndoProtethikZentrum. Foto: privat

Endoprothetikzentrum am St. Marien-Hospital erneut ausgezeichnet

Seit einem Jahr ist das auf die Versorgung von Patienten mit künstlichen Hüft- und Kniegelenken spezialisierte Endoprothetikzentrum am St. Marien-Hospital zertifiziert. Jetzt wurde dem erfahrenen Team um Chefarzt Dr. med. Rainer Weber erneut von unabhängigen Prüfern eine sehr gute Behandlungsqualität bescheinigt. Im Rahmen des jährlich stattfindenden Überwachungsaudits wurden die Arbeit und Weiterentwicklung des Zentrums überprüft. Alle Anforderungen der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie...

  • Oberhausen
  • 24.02.17
Überregionales
Freitag kam es vor dem Marienhospital zu einem Zwischenfall.

Mann kassiert Anzeige nach Streit an Klinik

Streit gab es am Freitag vor dem Marien-Hospital in Lünen. Ein Mann soll eine Schwangere und ihren Begleiter geschlagen haben, so erzählt es in einem Anruf in unserer Redaktion ein Zeuge. Zufall war die Auseinandersetzung am Morgen in Höhe des Eingangs der Klinik wohl nicht, denn der Beschuldigte kennt nach Informationen des Lüner Anzeigers das Paar. Die Polizei bestätigt auf Anfrage einen Einsatz aus dem vom Zeugen genannten Grund am Marien-Hospital. Der Mann habe erst den Partner der Frau...

  • Lünen
  • 13.01.17
Ratgeber
Sich gemeinsam absichern. Foto:Archiv

Patientenverfügung gut formulieren

Oberhausen. Praxistipps vom Experten: Seit 2009 sind Patientenverfügungen im Bürgerlichen Gesetzbuch verbindlich geregelt. Patientenverfügungen als Akt der Patientenautonomie haben damit erheblich an Bedeutung gewonnen. Sie müssen im Alltag im konkreten Falle genau beachtet werden. Doch wie formuliere ich meine Wünsche richtig? Wie erkläre ich unmissverständlich, für den Fall, dass ich mich aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr artikulieren kann, dass zum Beispiel Sondenernährung...

  • Oberhausen
  • 04.01.17
  • 1
Ratgeber

Imkern im Wandel der Jahreszeiten

Seit Anfang des Jahres ist eine Imkerei Teil des klinikeigenen Schrebergartens und der Arbeitstherapie des St. Marien-Hospitals Eickel. Was dort vor sich geht, wird allen Interessierten am Mittwoch, 27. Juli, erläutert. Die erzielten Fortschritte der Imkerei wird Gabriele Kilimann, Mitarbeiterin des Hospitals und Mitglied des Imkerverein Herne, vorstellen. Außerdem wird sie mit Ausblick auf den Jahreszeitenwechsel die Besonderheiten der Bienenpflege erklären. Treffpunkt ist der Seitenausgang...

  • Herne
  • 19.07.16
Überregionales
Auch die Urologische Klinik unter der Leitung von Professor  Joachim Noldus ist nun an der neuen Adresse Hölkeskampring zu finden. Im Erweiterungsbau befinden sich die mit modernster Technik ausgestatteten Ambulanzräume der Klinik. Foto: Klinik

Abschied aus Börnig

Nach der Tagesklinik für geriatrische Frührehabilitation sind nun auch die Urologische Klinik mit der Abteilung für Neuro-Urologie des Marienhospitals vom Standort Börnig in das Haupthaus am Hölkeskampring umgezogen. Die Patienten der Urologischen Klinik finden nun auf der Station 4a, 5a und auf der Panoramastation neuen Platz, die Patienten der Neuro-Urologie sind auf der Station 7 zu finden. Auf 3210 Quadratmetern Fläche des neuen Erweiterungsbaus befinden sich die Ambulanzen sowie die...

  • Herne
  • 12.07.16
Überregionales
Dr. med. Rainer Weber, Chefarzt der Klinik für Orthopädie am Standort St. Marien-Hospital im OP mit Dipl. med. Karim Barthel, dem neuen Leiter der Klinik für Arthroskopische Gelenkchirurgie (v.l.). Foto: privat

Neuer Spezialist am St. Marien-Hospital

Seit Juni 2016 verfügt das St. Marien-Hospital über eine Klinik für Arthroskopische Gelenkchirurgie unter der Gesamtleitung von Dr. med. Rainer Weber, Chefarzt der Klinik für Orthopädie. Als Leiter für diese neue Abteilung konnte der erfahrene Facharzt Dipl. med. Karim Barthel gewonnen werden. Barthel war zuletzt als Leitender Arzt des Zentrums für Arthroskopische Chirurgie der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Helios-St. Elisabeth Klinik Oberhausen tätig. Mit über 15 Jahren...

  • Oberhausen
  • 11.07.16
Überregionales
Im Rahmen des N8-Ateliers im St. Marien-Hospital gestalteten die Teilnehmer fantasievolle Collagen.

St. Anna Hospital lud zur Kunstausstellung

Unter dem Motto „Die Nacht ist zum Schlafen da – oder zum Entdecken der eigenen Kreativität“ gestalteten die Teilnehmer fantasievolle Collagen. Hilfestellung erhielten sie durch einen erfahrenen Künstler und den Kunsttherapeutinnen des St. Marien-Hospital. Das N8-Atelier veranstaltete die Nacht mit dem Thema „N8-Experiment-Collage“ am 30. Juni. Im Mittelpunkt stand die Arbeit mit verschiedensten Materialien. So wurden Stoffe, Stifte, Zeitungen und Farben verarbeitet. Zur teilnehmenden Gruppe...

  • Herne
  • 01.07.16
Politik
Foto: PR-Foto Köhring

Moderner Neubau schließt mit einer Schlaganfall-Einheit eine medizinische Versorgungslücke

Das Sankt-Marien-Hospital konnte jetzt die Einweihung seines Neubaus feiern. „Die dortige Einrichtung einer modernen Schlaganfall-Einheit bedeutet einen wichtigen Lückenschluss in der medizinischen Versorgung“, lobten Oberbürgermeister Ulrich Scholten und NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens. Das Investitionsvolumen bezifferte Klinik-Geschäftsführer Hubert Brams auf 22,5 Millionen Euro. Brams und seine Kollege Dirk Albrecht zeigten sich beim Festakt im katholischen Krankenhaus dankbar...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.06.16
  • 1
Ratgeber
Die Notfallpraxis zieht vom weißen Gebäude links im Bild ins Marien-Hospital.

Notdienstpraxis hat ab Montag neue Adresse

Krankheiten kennen keine Öffnungszeiten, doch wer hilft Patienten nach Schließung der Praxen, am Abend oder am Wochenende? Für Lünen, Selm und den nördlichen Kreis Unna ist die Notdienstpraxis die zentrale Adresse. Anfang Februar zieht die Praxis in ein neues Domizil. Montag ist Stichtag - ab diesem Datum finden Patienten die Praxis für den hausärztlichen Notdienst direkt neben der Zentralen Aufnahme in der ersten Etage des Marien-Hospitals an der Altstadtstraße, also nur wenige Meter entfernt...

  • Lünen
  • 31.01.16
Überregionales
Foto: privat

Tag der offenen Tür im St. Marien-Hospital

Das Katholische Klinikum Oberhausen (KKO) ermöglichte den Besuchern des St. Marien-Hospitals am Samstag einen Blick hinter die Kulissen: Unter dem Motto „Patientensicherheit im Fokus“ öffnete die Klinik ihre Türen und bot den zahlreichen Besuchern neben vielen Informations- und Mitmachangeboten auch eine Führung durch das sonst nicht frei zugängliche Operationszentrum. Dabei erhielten die Besucher Einblicke in die Abläufe der Klinik von der Aufnahme über die Fachabteilungen, das...

  • Oberhausen
  • 29.01.16
Überregionales
Elyesâ Eminoglu
13 Bilder

Hallo Baby 2016

St.-Marien-Hospital | "Hallo Baby" ist die große Aktion des Lüner Anzeigers. Zwei Mal pro Woche besuchen wir die Neugeborenen im St.-Marien-Hospital. Klicken Sie sich durch die Galerie der süßen Wonneproppen 2016!

  • Lünen
  • 08.01.16
  • 1
  • 5
Kultur
6 Bilder

Pfarrer Gluche geht...

und damit leider auch die Stelle eines evangelischen Seelsorgers im St. -Marien-Hospital. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedete sich deswegen Pfarrer Hartmut Gluche nach 10 Jahren als Seelsorger, am heutigen Freitag vor rund 150 anwesenden Personen, in einem Gottesdienst in den wohlverdienten Ruhestand. Vor Mitarbeitern des Krankenhauses und vielen anderen Gästen lobte er die gute Zusammenarbeit mit den Funktionsabteilungen und freute sich über die Anerkennung, die er für...

  • Lünen
  • 29.05.15
  • 1
Überregionales
Marlon Aurelio Fuhge
221 Bilder

Hallo Baby 2015

St.-Marien-Hospital | "Hallo Baby" ist die große Aktion des Lüner Anzeigers. Zwei Mal pro Woche besuchen wir die Neugeborenen im St.-Marien-Hospital. Klicken Sie sich durch die Galerie der süßen Wonneproppen 2015!

  • Lünen
  • 14.01.15
  • 1
Ratgeber
Bei ihnen sind die Patienten in besten Händen (von links): Psychologe Andre Dyllong, Fachärztin Dr. Bettina Jung, Dr. Peter W. Nyhuis (Chefarzt und Ärztlicher Direktor des St. Marien Hospitals Eickel), Krankenschwester Katarin Wittstock und Mark Kölpin (Fachpfleger für Psychiatrie). WB-Foto: Detlef Erler

St. Marien Hopital: Schnelle Hilfe für die Seele

www.marienhospital-eickel.deLandesweit einzigartig ist das Konzept des St. Marien Hopitals Eickel: Hier werden Menschen schnell versorgt, die unter psychischen Erkrankungen und Krisen leiden. Bundesweit gibt es nur in München eine ähnliche Einrichtung. „Mit unserem Konzept, das sich auf Erwachsene bezieht, schließen wir eine Lücke zwischen Kliniken und niedergelassenen Ärzten“, betont Dr. Peter W. Nyhuis, Chefarzt und Ärztlicher Direktor des St. Marien Hospitals Eickel. „Es richtet sich vor...

  • Herne
  • 17.01.14
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.