Kleve und Emmerich: Arm in Arm

Anzeige
(Foto: Stadt Kleve/Emmerich)
Sehr erfolgreich präsentierten sich die Nachbarstädte Kleve und Emmerich am Rhein am vergangenen Wochenende auf der Tourismus- und Freizeitmesse im Wunderland Kalkar. Besonders beliebt war zum Beispiel der neue Flyer zur Oranier-Fahrradroute, die beide Städte verbindet, sowie Infos zu Veranstaltungen und neuen Stadt- und Kostümführungen. Viele nutzten den Strandkorb von der Rheinpromenade oder die Grenzland-Draisine für eine Verschnaufpause und ließen sich derweil über die zahlreichen Freizeitaktivitäten beraten. Prominente Gäste am Stand waren Louise Henriette von Oranien aus Kleve und die Hansekauffrau aus Emmerich. Am kommenden Wochenende präsentieren sich die Nachbarstädte auf der „Fahrrad Essen“, wo die Mitarbeiterinnen von infoCenterEmmerich und Kleve Marketing den Gästen aus dem Ruhrgebiet die Region schmackhaft machen werden. Gutscheine für ermäßigte Eintrittskarten zur Messe liegen schon jetzt in den Touristinfos in Kleve und Emmerich aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.