Langweiliger Samstag-Vormittag?

Anzeige
Es ist Samstag, 27. April am Morgen, das Wetter bescheiden und ich habe nichts vor. Wo ist was los – was kann ich machen - da fällt mir dann einiges ein. Zuerst zur Sparkasse Hauptstelle, Hagsche Strasse. Gegen 10 Uhr erklärt hier die SPD-Bundestags-Abgeordnete Dr. Barbara Hendricks in der Wanderausstellung den Bürgerinnen und Bürgern die Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments. In der Großen Strasse schnell einige Passanten bei den Einkäufen beobachtet, danach in die Stadtbücherei der Stadt Kleve. Hier gab es ab 10:30 Uhr das besondere „Kopfkino“ mit Hans-Peter Bause, will heißen, Vorlesen spannender und magischer Geschichten. Wo ich dann schon mal in der Unterstadt bin – was macht eigentlich das „Spoypalais“ vom Willi Verhuven am Opschlag bzw. Grabenstraße? Das sieht gut aus, die neuen Mieter können bestimmt bald einziehen, tolle Fassade – mit gefällt der Baustil. Jetzt noch eben zum Museum Kurhaus, hier stellt der bekannteste „land art Künstler“ Richard Long seine Prints aus. Ein großformatiges Werk „Rhine mud Labyrinth“, eigens für Kleve ca. 5,0 x 5,0 geschaffen, erinnert mich an eine Obstschüssel bei meinen Eltern die nicht nur ähnlich aussieht, wer hat da bei Wem abgekupfert? In der Hoffnung auf besseres Wetter am Sonntag, etwas müde und durchgefroren mache ich mich auf dem Weg nach Hause.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.