Auto prallt gegen Hauswand - Fahrerin (20) besaß keinen Führerschein

Anzeige
(Foto: Tim Tripp)
Kleve: Klombeckstraße | Eine Kleverin ist am frühen Samstagmorgen mit ihrem Auto in der Klombeckstraße gegen eine Hauswand geprallt. Laut Polizeiangaben befuhr um 00:21 Uhr eine 20jährige Fahrzeugführerin aus Kleve mit einem Pkw die Klombeckstr. aus Richtung Albersallee kommend in Richtung Querallee. Im Wendehammer der Klombeckstr. verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug, überfuhr die Randsteineinfassung der Fahrbahn, durchquerte den Vorgarten eines Wohnhauses und prallte gegen eine Hauswand. Hier kam der Pkw zum Stillstand. Am Gebäude entstand ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro. Der Schaden an dem Pkw betrug ca. 15.000 Euro. Die Fahrerin erwartet eine Strafanzeige, da sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
24.140
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 10.01.2015 | 11:20  
13.629
Christiane Bienemann aus Kleve | 14.01.2015 | 12:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.