DLRG will im Flutgebiet helfen

Anzeige
Während der Flut stand dieser Spielplatz unter Wasser. Jetzt soll er saniert werden. (Foto: DLRG Kleve)
Im Juni waren 18 DLRG-Einsatzkräfte aus dem Kreis Kleve im Hochwassergebiet. Jetzt wollen die Wasserretter nochmal mit Geld helfen. Durch Spenden soll der Spielplatz in der Ortsmitte von Groß Rosenburg saniert werden. Dort waren die
Einsatzkräfte auch im Sommer und haben mit angepackt. Die DLRG bittet um Spenden, um den Spielplatz sanieren zu können. Die Spenden kommen zu 100 Prozent an. Weitere Informationen unter:

http://www.DLRG-Kreis-Kleve.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.