Flut

Beiträge zum Thema Flut

Vereine + Ehrenamt
Im Rahmen des Festes wurde den Fluthelfern gedankt.
11 Bilder

Oberbürgermeister Thomas Kufen kam zum Sonnenblumenfest nach Kupferdreh
Dank an die Fluthelfer

Viel Wertschätzung gab es für die Helfer der Flutkatastrophe in Kupferdreh. Im Rahmen des Sonnenblumenfestes dankte ihnen Oberbürgermeister Thomas Kufen persönlich im Namen der Stadt für den großen Einsatz. Das Juli-Hochwasser hat Kupferdreh hart getroffen. Hier stand die Ruhr tief im Stadtteil und verursachte große Schäden. Viele Helfer waren unermüdlich im Dauereinsatz und gaben alles. Dafür bedankte sich jetzt persönlich Oberbürgermeister Thomas Kufen beim Sonnenblumenfest.

  • Essen
  • 14.09.21
Politik
Bundeskanzlerin Angela Merkel (m.) und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (r.) besichtigten am Wochenende vom Hochwasser betroffene Gebiete - so wie eine schwer beschädigte Brücke im Ortsteil Priorei. Auch mit Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz (l.) kamen sie ins Gespräch. Foto: Stadt Hagen
2 Bilder

Angela Merkel und Armin Laschet besichtigen Brücke in Priorei - Pressekonferenz in der Hagener Stadthalle
Die Kanzlerin zu Besuch in Hagen

Für viele Anwohner im Hagener Ortsteil Priorei war es ein ganz besonderer Moment: In ihren letzten Amtstagen kam die Kanzlerin persönlich vorbei, um den Wiederaufbau nach der Hochwasserkatastrophe im Juli zu besichtigen. In der Stadthalle gab es später noch einen Austausch mit Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz. Ganz ohne Wahlkampf ging es am Ende doch nicht, als sich Noch-Kanzlerin Angela Merkel in der offiziellen Pressekonferenz in Hagen lobend über die Führungsqualitäten von...

  • Hagen
  • 07.09.21
  • 1
Sport
2 Bilder

Spendenaktion für die Velberter Hochwasser-Geschädigten
VSG-Benefitsveranstaltung mit Rene Oldenburg

S P E N D E N A K T I O N F U E R   D I E  V E L B E R T E R    F L U T O P F E R VORAB: CLEAN FOOD ist KEINE DIÄT CLEAN FOOD ist eine natürliche, gesunde und leckere Ernährungsweise, welche sich in den Alltag integrieren lässt. DU ERFÄHRST WIE DU Heißhungerattacken vermeidesdein Gewicht kontrollierst und nicht andersherum den ganzen Tag voller Energie bist, ohne zwischendurch am liebsten vor Müdigkeit umzufallen ohne es kaum zu merken aus deiner Komfortzone ausbrichst dich perfekt auf deinen...

  • Velbert
  • 05.09.21
Ratgeber
Das christliche Missions- und Hilfswerk "To all Nations" und die christliche Hilfsorganisation "Samaritan's Purse" laden am Samstag, 4. September, in die Evangelische Freikirche Bonn (Newtonstraße 1 in Bonn) zum Dankgottesdienst für Fluthelfer ein.

Hilfsorganisationen laden Spender und Ehrenamtliche ein: Samstag, 4. September, Evangelische Freikirche Bonn
Dankgottesdienst für Fluthelfer in Bonn

Tausende Freiwillige haben in den vergangenen Wochen an hunderten Orten nach der Flut im Ahrtal und darüber hinaus geholfen. Nun laden das christliche Missions- und Hilfswerk "To all Nations" und die christliche Hilfsorganisation "Samaritan's Purse" am Samstag, 4. September, in die Evangelische Freikirche Bonn (Newtonstraße 1 in Bonn) zum Dankgottesdienst ein. "Wir wollen in diesem Gottesdienst zurückblicken, was Spender und Freiwillige mit ihrem Einsatz bewirkt haben, und ebenso einen Ausblick...

  • Velbert
  • 31.08.21
LK-Gemeinschaft
Das Gelände am Wasserbahnhof auf der Schleuseninsel ist durch das Hochwasser stark beschädigt worden.

Überprüfung der Statik nach Hochwasserschäden abgeschlossen
Wasserbahnhof steht sicher

Durch die Überflutung vor gut einem Monat ist die Schleuseninsel schwer in Mitleidenschaft gezogen worden. Sie stand nicht nur unter Wasser, die Fluten mit der starken Strömung beschädigten auch den Wasserbahnhof. Die Überprüfung ist nun abgeschlossen. Sie hat ergeben, dass die Statik des Gebäudes nicht beeinträchtigt , auch wenn ein Teil des Bodens unter dem Balkon weggeschwemmt worden ist. Der Balkon ist ebenfalls gesichert. Laut WAZ will der Eigentümer mit der Sanierung des traditionsreichen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.08.21
LK-Gemeinschaft
Das Wechsellader-Fahrzeug aus Emmerich mit einem Trinkwassertank der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr im Einsatz bei der Trinkwasserversorgung im Ahrtal.

Einsatz im Ahrtal
Feuerwehrleute brechen erneut ins Krisengebiet auf

Vier Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Emmerich brachen am Samstag, 14. August, in den frühen Morgenstunden zum zweiten Mal binnen weniger Wochen ins Ahrtal auf. Mit dem Wechsellader-Fahrzeug, das normalerweise das Hochleistungspumpsystem HFS (Hytrans Fire System) trägt, sichern sie dort, im Verbund mit anderen Feuerwehren aus NRW, die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung. „Es gibt an der Ahr Ortschaften, die von der regulären Trinkwasserversorgung vollkommen abgeschnitten sind. Dort...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.08.21
Sport
Bei der Pressekonferenz zum Benefizspiel im AHE-Business-Club der Schwelm-ArENa (v.l.): Markus Gebehenne (Leiter Marketing der Lederer GmbH aus Ennepetal), Marc Marcegaglia (Taubenväter, Menschen helfen Menschen e.V. Gevelsberg) und Omar Rahim, Geschäftsführer der EN Baskets. Foto: Privat

Benfizspiel: EN Baskets Schwelm gegen 46ers Gießen am Sonntag, 22. August
Körbe werfen für Flutopfer

Mit einem Benefizspiel wollen die EN Baskets Schwelm eine möglichst hohe Spendensummer für die Betroffenen des Hochwassers erspielen. Dafür haben Sie sich am kommenden Sonntag, 22. August, einen Hochkaräter ins Haus geladen: den Basketball-Erstligisten Jobstairs Giessen 46ers. Anwurf in der Schwelm-ArENa, Milsper Straße 35, ist um 17 Uhr. Schwelm. "Zwar ist in den vergangenen vier Wochen schon viel passiert, aber die Hilfen dürfen (noch) nicht zum Stillstand kommen", betont Markus Gebehenne vom...

  • Schwelm
  • 17.08.21
LK-Gemeinschaft
Beachtlichen Abfallmengen wurden innerhalb der vergangenen vier Wochen aus den betroffenen Hochwassergebieten abgefahren.

Viel Arbeit für Entsorgungsbetriebe
881 Tonnen Abfälle nach Hochwasser

Der Starkregen und das Hochwasser in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli haben vor allem im Essener Süden große Schäden angerichtet und viel Sperrmüll und Unrat hinterlassen. Für die Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) war das eine besondere Einsatzsituation, die dank des herausragenden Einsatzes vieler EBE-Mitarbeiter schnell und unbürokratisch gelöst werden konnte, wie Stephan Tschentscher, Geschäftsführer des operativen Bereichs, vier Wochen nach dem Hochwasserereignis zufrieden bilanziert: „Es...

  • Essen
  • 17.08.21
  • 1
Natur + Garten
Ingrid Adelt liebt ihren Garten. Foto: Holger Grosz
3 Bilder

Garten Adelt, Essener Straße 128, öffnet am Sonntag, 8. August, von 11 bis 17 Uhr
Stauden stehen für Hoffnung

Die kleine Oase von Ingrid Adelt und ihrem Mann bereitet vielen Pflanzenfreunden viel Freude. Deshalb will sie mit einer Benefiz-Öffnung jetzt Flutopfern helfen: Am Sonntag, 8. August, werden im Garten Adelt Spenden gesammelt. Vor rund 17 Jahren bat das Ehepaar Adelt erstmals vorsichtig um einen Bericht im Stadtspiegel Hattingen: Sie wollten ihren Garten für Publikum öffnen. "Damit waren wir damals die ersten im Ruhrgebiet", weiß Frank Adelt. Im Juli noch feierten die Hattinger Jubiläum: die...

  • Hattingen
  • 07.08.21
  • 1
  • 1
Politik
Ein sonniger Spaziergang am See mit ernsten Themen: Innenminister Herbert Reul (2.v.l.) kam auf Einladung des Hörder Bezirksbürgermeisters Michael Depenbrock (l.), hier mit dem kommissarischen CDU-Kreisvorsitzenden Sascha Mader und Bürgermeisterin Ute Mais, und stellte sich im Bürger-Dialog Fragen, die nicht nur den Hördern unter den Nägeln brennen: Katastrophenschutz, illegale Straßenrennen,  Kinder-Pornografie und Clan-Kriminalität.
2 Bilder

Dortmund: Wahlkampf-Auftakt mit Innenminister Herbert Reul rund um Katastrophen und Kriminalität
Ein Tag am See

Die Sonne lacht, der See glitzert blau: beste Bedingungen für den CDU-Wahlkampfauftakt mit dem Innenminister aus Düsseldorf. Doch auch wenn Herbert Reul die kleiner Runde um den Phoenix-See mit der Pommes rot-weiß im Frittenwerk genoss, ging es politisch eher um Gefährliches. Denn vor dem Bürger-Dialog mit NRW-Minister Reul hatten Menschen Fragen gestellt, wie sie vorm nächsten Unwetter gewarnt und geschützt werden, zur Clankriminalität und zu Kinderpornografie. Viel Zeit nahm sich der...

  • Dortmund-City
  • 04.08.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Die Fotos dokumentieren eindeutig, wie das Wasser auch im Stadtteil Emst Keller überflutete und für großen Sachschaden sorgte. Fotos: privat

Keller an der Elmenhorststraße vollgelaufen - Anwohnerin wehrt sich gegen Sperrmüll-Vorwürfe
Doppelter Ärger nach der Flut

Jennifer Will traute ihren Augen kaum, als sie vergangene Woche diese Schlagzeile im Stadtanzeiger Hagen las: "Situation ausgenutzt!". Nachdem ihr Keller an der Elmenhorststraße vollgelaufen war, musste einfach alles raus. Dass sie dann noch mit den Anschuldigungen eines Fremden konfrontiert wurde, sorgte bei ihr gleich für doppelten Ärger. Von Sara Drees Hagen. Was für ein Schlamassel: Stadtanzeiger-Leser Oliver Neumann hatte sich zuvor per Leserbrief bei der Redaktion über Hagener Mitbürger...

  • Hagen
  • 04.08.21
Natur + Garten
Regenüberlaufbecken wie hier am Borbecker Mühlenbach in Essen nahmen einen Teil der Wassermassen auf. Foto: Andreas Fritsche/EGLV
2 Bilder

Neue Konzepte zum Hochwasserschutz
"Schwammstadt" soll Flutschäden vermeiden

Die Hochwasserrückhaltebecken haben ihre Aufgabe erfüllt, die Deiche haben gehalten, es kam zu keinen extremen Überflutungen. Das Emscher-System musste sich in der vergangenen Woche mit den teils extremen Niederschlagsereignissen einem bislang noch nicht da gewesenen Härtetest unterziehen. Obwohl die Bilanz positiv ausfiel, will die Emschergenossenschaft den Hochwasserschutz für die Region weiter verbessern. „Die Wasserwirtschaft hält alle gesetzlichen Vorgaben zur Hochwasservorsorge ein und...

  • Gladbeck
  • 27.07.21
  • 3
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Kaffee und Waffeln bei Vita Gesundheit: Der Erlös geht an "Aktion Deutschland Hilft".

Hilfe für Flutopfer
Waffeln essen für den guten Zweck

Die Vita Gesundheit in Witten verkauft ab Montag, 26. Juli,  Waffeln sowie Kaffee und Cappuccino für den guten Zweck. Der Erlös geht an "Aktion Deutschland Hilft" zugunsten der von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Menschen. Die Spendenaktion findet von Montag bis Donnerstag, 26. bis 29. Juli, in der Zeit von 9 bis 20 Uhr und am Freitag, 30. Juli, in der Zeit von 9 bis 18 Uhr im Haus der Vita Gesundheit Witten, Bahnhofstraße 73, statt.

  • Witten
  • 26.07.21
Ratgeber
Viel zu tun für die EBE seit dem Hochwasser. Foto: Guntmar Kipphardt

Großer Einsatz nach Hochwasser – EBE-Hilfe für Betroffene
Mehr als 330 Tonnen Sperrmüll im Essen Süden durch Hochwasser

Die Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) haben eine Woche nach dem verheerenden Starkregen und Hochwasser im Essener Süden eine erste Einsatz-Bilanz gezogen: Mehr als 330 Tonnen Sperrmüll kamen im Essen Süden durch Hochwasser zusammen. Und es wird weiter aufgeräumt: Am kommenden Montag, 26. Juli, wird das Schadstoffmobil von 9 bis 13 Uhr in Kupferdreh (Standort: Parkplatz an der Kupferdreher Straße / Benderstraße) schadstoffbelastete Abfälle von Hochwasseropfern annehmen. Am Dienstag, 27. Juli, wird...

  • Essen
  • 25.07.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Auf Hochglanz polierte Zweiräder standen beim Überreichungstermin Spalier. Auf dem Foto v.l. Paul Zihs, Andreas Eichler, Ralf Hebestadt, Peter Wedig und Frank Müller.
Foto: Reiner Terhorst

Moped-Club unterstützt über „Funke hilft“ betroffene Flutopfer
„Wir haben Wort gehalten“

Sie sind nicht nur begeisterte Schrauber und Restauratoren alter Mopeds, sie sind auch im gesellschaftlichen und sozialen Leben Neumühls bestens vernetzt und verankert. Die Liste der Schulen, Kindergärten, Vereine und Projekte, die die Mitglieder des Moped-Clubs Neumühl seit vielen Jahren regelmäßig unterstützen, wurde jetzt verlängert. Wie der Wochen-Anzeiger im Vorfeld berichete, hatte der Verein beschlossen, an seinem jüngsten Öffnungstag seines schon fast legendären Moped-Museums Geld für...

  • Duisburg
  • 25.07.21
Vereine + Ehrenamt
Hoch wie auf diesem Symbolfoto stand das Wasser nach dem Unwetter vergangene Woche zum Teil auf den Straßen, so dass Keller und Wohnräume vollliefen.

Abnehmer gesucht
Nachbarschaftshilfe Herdecke hat sechs Bautrockner organisiert

Keller, Wohnungen, Häuser hat das Hochwasser in der vergangenen Woche vielerorts geflutet. Seitdem sind die Bürger damit beschäftigt, ihr Heim auszuräumen und vom Schlamm zu befreien. Doch bevor die Räume renoviert und neu eingerichtet werden können, müssen sie trocken sein. Um Privatpersonen bei der Trocknung zu unterstützen, hat die Nachbarschaftshilfe Herdecke sechs Bautrockner organisiert. Über Facebook und andere soziale Medien hat die Nachbarschaftshilfe, die sich im März 2020 zu Beginn...

  • Herdecke
  • 24.07.21
Vereine + Ehrenamt
Das Motto "Ein Herz für Neumühl" wird bei der Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute (AGNK) immer ganz hoch gehalten. Jetzt hat die organisierte Neumühler Kaufmannschaft auch ein Herz für die Flutopfer gezeigt.
Fotos: Terhorst
3 Bilder

Neumühler Kaufleute spenden an Isar Germany zugunsten der Flutopfer in Ahrweiler
„Solidarität darf keine Floskel sein“

„Es ist halt eine Zeit des Innehaltens und des Helfens:“ Diesen Satz haben die Verantwortlichen der Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute e.V. (AGNK) in den vergangenen Monaten oft gehört und auch selbst „verinnerlicht“. Von der Corona-Pandemie war und ist die organisierte Kaufmannschaft, die gerne als „Motor“ im Stadtteil bezeichnet wird, selbst betroffen. Und nun sind die Verantwortlichen erschütterte Beobachter der Flutkatastrophe. „Wir haben im Stadtteil oft geholfen, Vereinen unter die...

  • Duisburg
  • 24.07.21
Vereine + Ehrenamt
In pandemiefreien Jahren organisiert der Verein Oberhausener Schätzchen regelmäßige Treffen automobiler Raritäten aus hiesigen Garagen. Foto: Archiv

Verein "Oberhausener Schätzchen" spendet und lädt Betroffene ein
Automobile Zeitreise für ein Flutopfer

Die bundesweite Spendenbereitschaft für die Opfer der Unwetter-Katastrophen beeindruckt allerorten. Viele zogen auch mit Räumgerät, von der Schaufel bis zum Bagger, in die Krisengebiete. Der Verein "Oberhausener Schätzchen", eine Vereinigung von Liebhabern klassischer Fahrzeuge, brachte jetzt eine Spende spezieller Art auf den Weg. Schatzmeister Jan Hans Seewald: "Nach einer sehr berührenden Radioreportage über eine Frau, die während der Flut ihr gesamtes Hab und Gut verlor, haben wir uns als...

  • Oberhausen
  • 23.07.21
Politik
Foto: Unsplash.com

Land NRW stellt 200 Millionen Euro für Hochwasser-Betroffene bereit
Anträge auf Soforthilfe können ab sofort gestellt werden

Das Land NRW stellt zunächst 200 Millionen Euro für Hochwasser-Betroffene bereit. Das wurde am Donnerstag in einer Sondersitzung des Landeskabinetts eine Soforthilfe für die von der Unwetterkatastrophe vom 14. / 15. Juli betroffenen Bürger und Unternehmen. Die Beantragung der Soforthilfe ist ab sofort für betroffene Mülheimer Bürger, Unternehmen, Angehörige freier Berufe sowie Land- und Forstwirte möglich. Entsprechende Anträge müssen ausgefüllt werden und können in Mülheim ab sofort jederzeit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.07.21
  • 1
Natur + Garten
Etliche Müllsäcke und Container voll Sperrmüll haben Monika Saß und die anderen Kleingärtner nach dem Hochwasser entsorgt. Foto: PR-Foto Köhring
7 Bilder

Kleingartenverein an der Mintarder Straße schwer vom Hochwasser getroffen
Jetzt wird aufgeräumt - Schadstoffbelastung des Bodens wird geprüft

Noch Tage nach dem Hochwasser wird an der Mintarder Straße schwer geschuftet, denn die Kleingartenanlage der Bahnlandwirtschaft hat es schwer getroffen. Neben den Sachschäden sind auch eine Maulwurfsfamilie und 15 Tauben in den Wassermassen ertrunken. Der erste Anruf erreichte Monika Saß, Vorstandsmitglied des Kleingartenvereins, im Ostsee-Urlaub: "Da steht Wasser!" Nur eine Stunde später war die gesamte Anlage bereits überflutet. Angesichts der erschreckenden Bilder, die ihr Mann ihr danach...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.07.21
Sport
Das Freibadbecken ist ein Totalschaden, der Gesamtschaden beläuft sich auf eine siebenstellige Summe: Marc Oberdörster und Hannelore Rottmann vom Schwimmverein Steele 11 e.V. ziehen Bilanz nach dem Hochwasser. Aufgeben ist für sie aber keine Option. Foto: Georg Lukas
7 Bilder

Schwimmverein Steele 11 e.V. ist schwer vom Hochwasser getroffen
Freibad Steele ist ein Totalschaden - Aufgeben ist aber keine Option

Das Becken steht leer, ist von rotem Flatterband umsäumt: Das kleinste Freibad im Stadtgebiet an der Westfalenstraße 210a wurde schwer vom Hochwasser getroffen. Die gröbsten Aufräumarbeiten hat der Schwimmverein Steele 11 e.V. dank zahlreicher Helfer schon hinter sich, doch die Restaurierung des Geländes wird sich voraussichtlich noch bis weit über die nächste Saison hinausziehen. Von Sara Drees "Mit kamen fast die Tränen, als ich das hier gesehen hab", gesteht Marc Oberdörster,...

  • Essen
  • 22.07.21
  • 1
Sport
Weil in Kupferdreh die überfluteten Plätze brach lagen, öffnete der TC Rellinghausen seine Anlage. Foto: TV Rellinghausen 91/24 e.V.
3 Bilder

TV Rellinghausen öffnet Tennisplätze für überfluteten HTC Kupferdreh
Sportliche Solidarität zwischen Ligakonkurrenten

Gemischte Trainingsmatches aus Kupferdreher und Rellinghauser Spieler gab es vergangenes Wochenende: Der TV Rellinghausen öffnete seine Tennisanlange für die Spieler des HTC, nachdem die Überflutungen den Kupferdreher Tennisverein hart getroffen hatten. „Wir brüteten am Samstag im TVR-Clubhaus am Feinschliff für unser LK-Turnier, als uns die Bilder des befreundeten HTC Kupferdreh erreichten. Anfang Juli hatten wir deren 40er Mannschaft noch bei uns zu Gast. Nun hat ein entfesselter Deilbach die...

  • Essen
  • 22.07.21
Ratgeber
Ursula Heidermann beim herzlichen Empfang mit Rosen. Foto: privat
6 Bilder

Nach der Evakuierung ziehen Senioren zurück ins Franziskushaus
Pures Glück nach der Rettung

Die 89-jährige Magda Didcies ist einfach nur glücklich, wieder zurück im Seniorenstift Franziskushaus zu sein. „Ich hörte das Wasser unter meinem Fenster so laut rauschen am Donnerstagmorgen, da hab ich mir richtig Sorgen gemacht“, erinnert sie sich. Die malerischen Ruhrauen waren mit den Wassermengen untergegangen und die Bewohner mussten evakuiert werden. Dank eines gut vorbereiteten Evakuierungsplans und Unterstützung von Rettungskräften gelang es der Belegschaft, insgesamt 109 Menschen,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.07.21
LK-Gemeinschaft
An der Laupendahler Landstraße rückten Freiwillige Feuerwehr und DLRG mit Booten an, um  die Bewohner zu evakuieren. 
Foto: privat
4 Bilder

Werden an der Ruhr erlitt heftige Flutschäden in Millionenhöhe
Anwohner mussten evakuiert werden

Nachdem das Hochwasser zurückgewichen ist, werden entlang der Ruhr die enormen Schäden der Überflutung offenbar. Böse getroffen hat es auch den Stadtteil Werden. Die Bevölkerung rückte zusammen und half sich gegenseitig.  Die städtische Verwaltung gab erste Schätzungen des finanziellen Ausmaßes der Schäden ab. So wurden am Heyerstrang, einem ansonsten stillen Seitenarm der Ruhr, das Stadtbad und das Gymnasium überschwemmt. Hier zerstörte das eingedrungene Hochwasser die Sicherheits- und...

  • Essen
  • 21.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.