Fünf-Zentner-Bombe erfolgreich entschärft

Anzeige
Die Zufahrt zur Hoffmannallee wurde ab Kreuzung Linde von der Polizei gesperrt.
Kleve: Sackstraße | In Kleve wurde am Dienstag (01.03. 2016) kurz vor 18 Uhr im Bereich Sackstraße / Henri-Dunant-Straße eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg vom Kampfmittelräumdienst erfolgreich entschärft. Zahlreiche Anwohner mussten in einem Umkreis von 250 Metern ihre Wohnungen verlassen. Die Polizei sperrte zahlreiche Straßen, so dass es im Berufsverkehr zu zahlreichen Staus kam.

Die Stadt Kleve teilte anschließend mit: "Die Entschärfung konnte erst um 17:40 Uhr beginnen, da einige Passanten sich nach 17.00 Uhr noch im inneren Sicherheitsbereich aufgehalten haben. Die Entschärfung selber verlief ohne Probleme. Der Fachbereich öffentliche Sicherheit und Recht der Stadt Kleve war mit 12 , die Feuerwehr mit ca. 20 Einsatzkräften im Einsatz. Die Polizei wurde mit einem Einsatzzug der Bereitschaftspolizei unterstützt (ca. 30) und war somit insgesamt mit ca. 50 Kräften im Einsatz. Insgesamt waren 28 Straßensperrungen erforderlich! Verkehrsbehinderungen im Umkreis des äußeren Sicherheitsbereiches waren daher nicht zu vermeiden. Circa 1.400 Personen im inneren und ca. 5.000 Personen im äußeren Sicherheitsbereich waren von der Entschärfung betroffen."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.