Sportboot gekentert: Polizei rettet 54-Jährigen aus dem Rhein

Anzeige
Noch mal gut gegangen: Ein 54-jähriger Mann kenterte am Donnerstagnachmittag (22. Juni) gegen 17:20 Uhr mit seinem Sportboot auf dem Rhein in Höhe der Stadt Kleve. Der Münsteraner war in die Heckwellen eines Schubverbandes geraten, als er auf die niederländische Rheinseite wechseln wollte. Die Wasserschutzpolizei konnte den 54-Jährigen unverletzt aus dem Fluss retten. Auch das Boot konnte gesichert werden. Hier half die Mannschaft eines Schubbootes aus den Niederlanden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.