Letzte Woche zwei Fälle: Polizei warnt vor Spähanrufen

Anzeige
Bereits in der letzten Woche meldeten zwei Bürger der Polizei verdächtige Telefonanrufe. Am 23. November erhielt ein Mann aus Kleve und am 25. November 2015 eine Frau aus Bedburg-Hau einen möglichen Spähanruf.

Der unbekannte Anrufer erklärte, dass er eine Umfrage machen wolle. Der Anrufer stellte u.a. Fragen zum Haus und zu deren Bewohner. Er wollte in beiden Fällen gezielt wissen, ob es im Haus einen Hund geben würde. Die Rufnummer wurde jeweils angezeigt. Sie war jedoch nicht notiert oder gespeichert worden.

In einem Fall sprach der Anrufer deutsch mit einem leichten Akzent. Im anderen Fall sprach der Anrufer in schlechtem deutsch.

Die Polizei rät: Seien Sie vorsichtig, wenn von Unbekannten am Telefon nach persönlichen Informationen gefragt wird.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.317
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 03.12.2015 | 20:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.