KAB-Spielschar Materborn auf Tour nach Kranenburg

Anzeige

Vor Beginn der neuen Theatersaison hatte die KAB-Spielschar Materborn ihre Mitglieder zu einer Radtour eingeladen.

Durch die Düffel ging es über Rindern und Düffelward nach Mehr, wo im Schatten der im 15. Jahrhundert errichteten Martinus-Kirche eine erste Rast gehalten wurde. Anschließend ging es weiter zum Wallfahrtsort Kranenburg. Vom Tourist-Info-Center im ehemaligen Bahnhofsgebäude aus gab es dann für die Materborner eine interessante Stadtführung durch urige Gässchen entlang der alten Stadtmauer, die Teil einer um 1400 errichteten Befestigungsanlage mit Wall und Graben ist, unter Einbeziehung des historischen Ortskerns mit markanten, teils denkmalgeschützten Gebäuden und interessanten Kunstwerken. Hierbei konnte der Stadtführer Eelco Hekster Wissenswertes über Kranenburg und seine Geschichte vermitteln. Bei dem Rundgang stand natürlich auch ein Besuch der Stifts- und Wallfahrtskirche zum Wundertätigen Kreuz St. Peter und Paul auf dem Programm. Nach der tollen Stadtführung ging es dann mit dem Fahrrad zurück nach Materborn. E.R.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.