Hauswand und Auto standen in Flammen

Anzeige
Die Feuerwehr löschte Auto und Haus an der Lünener Straße. (Foto: Magalski)
Sirenen-Alarm am frühen Morgen in Selm! Flammen schlugen aus einem geparkten Auto und setzten auch ein Haus in Brand.

Zwischen Hauswand und Garage war der Volkswagen-Bulli an der Lünener Straße geparkt, am frühen Morgen dann geriet der Wagen aus ungeklärter Ursache in Brand. Das Feuer zerstörte nicht nur das Auto, hoher Schaden entstand auch an der angrenzenden Hausfassade und einer Garage. Flammen zogen an der Hauswand bis unter das Dach. Im Erdgeschoss des Hauses platzte eine Scheibe und Rauch zog in die Räume. Schlimmeres verhinderte der schnelle Einsatz der Feuerwehr. Glück im Unglück: Die Bewohner hielten sich in einem Gebäude im hinteren Bereich des Grundstückes auf und überstanden so den Brand ohne Verletzungen. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei, aktuell in Richtung Brandstiftung.

Thema "Brand" im Lokalkompass:
> Brand in Bergkamen fordert Verletzte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.