Kinder-Malwettbewerb verbindet Generationen

Anzeige
Die Bewohnerinnen Eva Mohrmann, Hildegard Kresiment, Ella Thiel und Agata Zak vom Sozialdienst (l.) freuen sich auf viele Kinderbilder. Residenz (Foto: Senioren-Residenz)

Zu einem großen Kinder-Malwettbewerb ruft die „Senioren-Residenz Lünen-Beckinghausen auf. Im Mittelpunkt der Kunstwerke sollen Oma und Opa stehen – die Kinder aus der Region dürfen ihrer Kreativität dabei freien Lauf lassen.

Seinen feierlichen Abschluss findet das Generationen verbindende Malprojekt am 30. Juni, wenn die schönsten Kinderbilder im Rahmen einer Vernissage von der Bewohner-Jury der Residenz gekürt werden. Im Anschluss können die Kunstwerke dann einige Wochen lang von interessierten Besuchern in der Residenz angesehen werden.

„Enkel haben zu ihren Großeltern oft eine sehr intensive Bindung“, weiß Einrichtungsleiterin Rebecca Südfeld. „Genau das wollen wir mit dieser Malaktion fördern und einen kreativen Brückenschlag zwischen den Generationen schaffen.“
Die Kinder können dabei alles bildlich festhalten, was Oma und Opa in ihren Augen so besonders machen. „Wir freuen uns auf großes Interesse und sind schon ganz gespannt auf die ersten Kunstwerke der Kinder aus der Region und hoffen auf eine rege Teilnahme von Kindergärten und Grundschulen.“

Ab sofort bis zum 15. Juni können die Bilder von kleinen Künstlern an der Rezeption der Senioren-Residenz, Kamenerstr. 224, abgegeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.