RAG setzt auf Windenergie

Anzeige
Lünen: Elsa-Brandström Strasse | Früher waren es die Fördertürme der RAG, die Landmarken im Ruhrgebiet setzten. Jetzt sind es Windenergieanlagen, die weithin sichtbar sind.
Zurzeit installiert die RAG Montan Immobilien GmbH in Lünen Brambauer eine Onshore-Windkraftanlage auf der Bergehalde an der Elsa-Brandström-Straße. Die Anlage ist mit den Rotoren 150 m hoch und kann bis zu 5.000 Megawattstunden Strom im Jahr erzeugen. Das entspricht in etwa dem Bedarf von 1400 Haushalten. Den Standort auf der Bergehalde sehen die Betreiber als nahezu ideal an. Hier weht immer Wind und es ist eine naturverträgliche Nachnutzung dieser Bergbaufläche, zudem werden im Jahr circa 3750 Tonnen Kohlendioxid eingespart.
Der Bau dieser Anlage wird durch die Firma Senvion ausgeführt. In nur zwei Tagen schaffen es die Spezialisten dieser Firma, so Installations-Manager Gregor Szadkowski, unter idealen Bedingungen die Anlage zu montieren. Allerdings können zu starke Winde und schlechte Sichtbedingungen durchaus zu Verzögerungen führen. Die Anlage soll Ende Dezember /Anfang Januar 2017 Strom ins öffentliche Netz einspeisen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
11.227
Hans Werner Wagner aus Lünen | 29.10.2016 | 20:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.