Schüsse fallen in Friseursalon in der City

Anzeige
Die Ermittler versiegelten die Türen zu dem Salon.
Schüsse aus einer scharfen Waffe fielen am Sonntag in einem Friseur-Geschäft an der Lange Straße in Lünen. Zwei Kugeln durchschlugen das Fenster, die Täter flüchteten vom Tatort.

Sonntagnachmittag war der Friseurladen in der Fußgängerzone von Lünen geschlossen, doch die Männer waren laut Staatsanwältin Sandra Lücke berechtigt in dem Gebäude - es gab also keinen Einbruch. Gegen 17 Uhr sei es dann zu einem Streit zwischen mindestens zwei Männern gekommen, berichten Polizei und Staatsanwaltschaft. "Im Verlauf der Auseinandersetzung wurden mehrere Schüsse abgegeben, wobei niemand verletzt wurde", heißt es in einer Pressemitteilung. Die Projektile durchschlugen das Fenster zur Fußgängerzone. Die unbekannten Täter flüchteten in Richtung Alter Markt. Zu Hintergründen der Tat laufen nun die Ermittlungen einer Mordkommission. Polizei und Staatsanwaltschaft bitten Zeugen, die Angaben zu der Tat oder den Tätern machen können, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0231 / 132 74 41 zu melden oder in jeder Polizeidienststelle.

Thema "Polizei" im Lokalkompass:
> Richter erlässt Haftbefehl wegen Mordes
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.