Forensik Lünen - PRO Victoria regt alternatives Baukonzept an

Anzeige
LVR-Forensik Köln
Anregung zu einer alternativen Gestaltung der Forensik für den Fall, dass die bisherige Planung der Realisierung auf dem Victoria / RAG Gelände weiterhin Bestand hat.

Brief an den NRW-Landesbeauftragten für Maßregelvollzug


Sehr geehrter Herr Dönisch-Seidel,

nach den bisher bekannt gewordenen Plänen beabsichtigt das MGEPA die Begrenzung des Forensik-Arials mit einer ca. 780 m langen und 5,5 m hohen Betonwand auszuführen.

Insbesondere die Höhe von 5,5 m stellt für die Anwohner ein dauerhaft unerfreuliches Bild dar.

Es mag sein, dass diese Höhe von 5,5 m aus der Geschichte der NRW - Baugesetzgebung noch begründbar ist, jedoch im Zeitalter des elektronischen Intrusionsschutzes gleichwertige, wenn nicht sogar bessere und damit sicherere Techniken installiert werden könnten, die der einschlägige Markt anbietet.
Eine redundant und divers ausgeführte Technik würde sicherlich allen Anforderungen gerecht werden.

Die Berliner Mauer, mag sie in ihrer Zwecksetzung noch so fragwürdig gewesen sein, hatte eine mittlere Höhe von 3,60 m.

Die Reduzierung der Bauhöhe der Begrenzung um min. 2 m ist unsere erste Anregung.

Ergänzend hierzu schlagen wir die Tieferlegung des gesamten Bauvorhabens um z.B. 2 m vor.


Bei den Orientierungs-Ausschachtungen war deutlich zu erkennen, dass einer Tieferlegung wohl nichts im Wege steht.

Diese beiden Anregungen vereint, würden das Gesamtbild des Raum umgreifenden Bauvorhabens insbesondere für die Anwohner wie auch für unser Stadtbild erträglicher erscheinen lassen.

Die optisch nicht überzeugende Umwehrung der Forensik in Köln darf für Lünen kein Leitbild sein.

Wir bitten Sie daher, sich unseren Anregungen anzunehmen und um eine technische Bewertung.
Es wäre hilfreich, wenn Sie z.B. ein 3D-Übersichtsbild erstellen lassen könnten, damit eine Diskussion in den Gremien leichter geführt werden kann.

Hierfür schon jetzt ein Dankeschön.

Bei Rückfragen steht der Unterzeichner gerne selbstredend zur Verfügung.


Freundlicher Gruß aus Lünen

Hans Laarmann
(Vorstandsmitglied Technik,
Bürgergemeinschaft PRO Victoria e.V.)

P.S.
In Berlin-Prenzlauer Berg hat man den Europasportpark-SSE – eine eindrucksvolle Architektur - auch der angrenzenden Wohnbebauung wegen deutlich tiefer gelegt.
Ein wohltuender Anblick in Bezug auf die Nachbarschaftsbebauung.
Der Sportpark wurde anlässlich der Olympiabewerbung 2000 konzipiert und im
November 1999 eröffnet.
Näheres im Internet: Berliner Bäder Betriebe etc.


Kopie:
- Herrn Bürgermeister Stodollik
- Frau Brigitte Knauer . Vors. des Planungsbeirates
- Ratsfraktionen der Stadt Lünen
- Lokalredaktion Ruhr Nachrichten
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.