Forensik

Beiträge zum Thema Forensik

Politik
Lünen OHNE Forensik

Forensik in Lünen
BI Lünen ohne Forensik wieder im Internet erreichbar

. Derzeit läuft alles auf die Endphase in der Festlegung des Standortes zum Bau einer FORENSIK in Lünen zu. Um dazu Informationen zu liefern und um in der Öffentlichkeit präsent zu sein, hat die BI es geschafft rechtzeitig eine neue Internetseite zu publizieren. Diese wird kontinuierlich befüllt werden und auch in dem anstehenden Kommunal- und Bürgermeisterwahlkampf über aktuelle Entwicklungen berichten. Der Link zur Seite: www.luenen-ohne-forensik.de Der BI-Vorstand wird...

  • Lünen
  • 16.09.19
Vereine + Ehrenamt
Lünen OHNE Forensik

Forensik in Lünen
BI Lünen ohne Forensik wieder im Internet erreichbar

. Derzeit läuft alles auf die Endphase in der Festlegung des Standortes zum Bau einer FORENSIK in Lünen zu. Um dazu Informationen zu liefern und um in der Öffentlichkeit präsent zu sein,  hat die BI es geschafft, rechtzeitig eine neue Internetseite zu publizieren. Diese wird kontinuierlich befüllt werden und auch in dem anstehenden Kommunal- und Bürgermeisterwahlkampf über aktuelle Entwicklungen berichten. Der Link zur Seite: www.luenen-ohne-forensik.de Der BI-Vorstand wird...

  • Lünen
  • 16.09.19
  •  1
Natur + Garten
Die "Kleine Höhe" ist eine landwirtschaftlich genutzte Fläche zwischen Wuppertal und Veviges und Teil eines Grüngürtels, der sich von der Ruhr über das Deilbachtal und dem Neandertal bis Richtung Rhein erstreckt.
4 Bilder

Infoveranstaltung der Bürgerinitiative "Kleine Höhe"
Kampf um den idyllischen Landschaftszug zwischen den Städten

Mit einer Infoveranstaltung möchten die Mitglieder der Bürgerinitiative "Kleine Höhe" am Donnerstag, 25. Juli, um 19 Uhr im Pfarrsaal der katholischen Kirche "Christ König", Westfalenweg 20 in Wuppertal, weitere Bürger dafür sensibilisieren, welche Folgen die Bebauung des Grünzuges an der Stadtgrenze von Velbert-Neviges und Wuppertal hätte. Die "Kleine Höhe" ist eine landwirtschaftlich genutzte Fläche, die seit inzwischen 50 Jahren mit unterschiedlichsten Plänen bebaut werden soll. Bisher...

  • Velbert-Neviges
  • 18.07.19
Ratgeber
IT-Spezialist Lucas Fischer, Fachbereichsleiter Kultur der Stadt Hagen Dr. Tayfun Belgin, Archäologe Dr. Jörg Orschied, Museumsleiter Dr. Ralf Blank, Oberbürgermeister Erik O. Schulz (v. l. n. r.) vor dem Steinzeitmenschen.
2 Bilder

Uralt Hagenerin war ein Mann
Sensation aus der Blätterhöhle: Gesichtsrekonstruktion eines Schädels zeigt 5.500 Jahre alten Ur-Hagener

Modernste Technik und archäologische Untersuchungsverfahren machen es möglich, dass das Gesicht eines Menschen aus der Steinzeit anhand seines Schädels und statistischer Daten aus der Forensik rekonstruiert werden konnte. Der Schädelfund in der Hagener Blätterhöhle liegt schon 13 Jahre zurück. Bis vor Kurzem waren sich die Wissenschaftler einig, dass es sich bei dem Schädelknochen um den einer Frau handelte. Mithilfe fortgeschrittener Technik wurde diese Annahme nun widerlegt. Rund 5.500...

  • Hagen
  • 19.03.19
Vereine + Ehrenamt

Demo gegen Forensik trotz Dauerregens

Trotz strömenden Regens kamen mehr als 300 Menschen am Sonntagabend auf der Kleinen Höhe zusammen, um gegen die geplante forensische Klinik zu demonstrieren. Mit Fackeln, Kerzen, Taschenlampen und anderen Leuchtmitteln bildeten sie eine Menschenkette, um den Flächenverbrauch darzustellen. Die Bürgerinitiative "Kleine Höhe" möchte, dass die Forensik an anderer Stelle in Wuppertal auf einem landeseigenen Grundstück errichtet wird und das die Kleine Höhe als Teil eines bedeutenden Grünzugs...

  • Velbert-Neviges
  • 11.02.19
  •  2
Politik
Kümmert sich um die Forsensik in Bedburg-Hau: NRW-Minister Karl-Josef Laumann.

Forensik
Ängste schüren: Warum machen CDU und Grüne das?

Beim misslungenen Ausbruchsversuch in Haus 38 der LVR-Klinik Bedburg-Hau am vorvergangenen Sonntag haben alle Sicherheitsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit der Polizei gegriffen: Es ist kein Unglück passiert, kein Mensch zu Schaden gekommen. Dass nichts passiert ist, möchten zwei Fraktionen im Gemeinderat nicht so einfach hinnehmen. "Wo keine Ängste sind, kann man welche schüren" schrieb die NRZ über den vom Bedburg-Hauer Rat genehmigten Eilantrag von CDU und Grünen, die offenbar nicht einmal die...

  • Bedburg-Hau
  • 04.12.18
  •  3
Blaulicht
2 Bilder

Update! LVR-Klinik Bedburg-Hau
Großer Polizeieinsatz mit SEK beendet- niemand verletzt

Großer Polizeieinsatz am Sonntag (25. November 2018) in der LVR-Klinik Bedburg-Hau: Gegen 15 Uhr bat die LVR-Klinik die Polizei um Vollzugshilfe. Im Haus 38 (Forensik) der Klink sollten mindestens sechs dort untergebrachte Patienten einen Ausbruch vorbereitet haben.  Wie ein Polizeisprecher am Abend erklärte, gab es weder eine Geiselnahme noch Verletzte. Das Personal hatte sich rechtzeitig zurückgezogen. Auch gelang kein Ausbruch. Polizei und ein Spezialeinsatzkommando (SEK) beendeten den...

  • Bedburg-Hau
  • 25.11.18
  •  1
Politik
Die Victoria-Brache soll Standort für die Forensik werden, links grenzt die Fläche an die Westfalia-Siedlung, oben an die Zwolle Allee.

Ärger über Verwaltungs-Vorschlag
Bürgerinitiative kämpft gegen Forensik

Die Verwaltung klagt weiter gegen den Bau einer Forensik in Lünen, bringt aber eine Standort-Alternative ins Spiel. Die Idee sorgt bei der Bürgerinitiative Lünen ohne Forensik für wenig Begeisterung.  Ihr Name ist ihr Programm und so bleiben die Gegner dabei: Die Bürgerinitiative will keine Klinik für psychisch kranke Straftäter im Stadtgebiet - weder auf der Brache der alten Zeche Victoria, noch an anderer Stelle. Sechs Jahre sind seit der Ankündigung der Landesregierung, eine Forensik in...

  • Lünen
  • 14.11.18
  •  2
  •  1
Überregionales
Der Angeklagte (unten re.) mit seinem Pflichtverteidiger im Gericht bei der Hauptverhandlung.

Nachgefragt : Asylbewerber aus Hattingen, der den Richter niederschlug

Überregional große Aufmerksamkeit erhielt im Oktober 2016 die Berichterstattung über einen schweren Zwischenfall beim Landgericht in Essen. Der STADTSPIEGEL erkundigte sich jetzt nach dem Aufenthaltsort und dem Behandlungserfolg des früher in Hattingen untergebrachten Asylbewerbers, der damals den Vorsitzenden Richter der Großen Strafkammer direkt nach der Urteilsverkündung niedergeschlagen hatte. Bereits die öffentliche Hauptverhandlung gegen den Asylbewerber beim Amtsgericht in Hattingen...

  • Hattingen
  • 26.06.18
  •  4
  •  3
Politik

PRO Victoria begrüßt den Bebauungsplan „Victoria – Ost“ Forensik auf dem RWE-Gelände!

Vor fast genau vier Jahren, am 5. Mai 2014, erhob die Bürgergemeinschaft PRO Victoria öffentlich die Forderung, die Forensik auf jenem Teil der Victoria-Brache zu errichten, der der RWE gehört. Näher zur Lippe hin, weiter entfernt zur Wohnbebauung. Eine Klage gegen den Bau einer Forensik in Lünen hielt man schon damals für aussichtslos. Kooperation statt Konfrontation, so die stete Forderung von PRO Victoria. Die Sachdarstellungen des Bebauungsplanes Nr. 229 „Victoria-Ost“ lassen nun...

  • Lünen
  • 02.05.18
Natur + Garten
4 Bilder

Regionalplan mit Forensik auf der "Kleinen Höhe" ist nun rechtskräftig

Der geänderte Regionalplan mit der Fläche „Klinik Wuppertal“ steht jetzt im Gesetz- und Verordnungsblatt NRW. Damit ist die Regionalplanänderung rechtskräftig. Das Bebauungsplanverfahren für die Forensik an der "Kleinen Höhe" auf den Feldern an der Grenze von Neviges zu Wuppertal nimmt damit die nächste große Hürde. Seit mehreren Jahren schon wird der mögliche Standort der geplanten Forensik diskutiert. Sowohl die Bürgerinitiative "Kleine Höhe" als auch die Bürgerinitiative "Keine Forensik...

  • Velbert-Neviges
  • 16.04.18
Politik

RWE-Gelände geeignet! Forensik herzlichst willkommen! PRO Victoria sieht eigene Recherchen aus 2014 vom Kreis Unna bestätigt

Nun kann es als amtlich gewertet werden: Die forensische Klinik kann auf dem RWE-Gelände in südwestlicher Richtung, nahe der Lippe errichtet werden, somit weit entfernt von der Wohnbebauung. Eine Übernahme der RWE-Fläche durch den Kreis Unna kann daher nur begrüßt werden. I. Zu den technischen Fakten und Einzelheiten: (1) Von einem Planungsbüro aus Herdecke wurde ein „Sanierungsplan Grundwasser“ für die ehemalige Zeche und Kokerei Victoria 1/2 erstellt. Zu Anfang war eine nahe des...

  • Lünen
  • 02.01.18
  •  2
Politik

Forensik: Erklärung von Karl-Josef Laumann

Am Donnerstag, dem 14.12.2017, 16:00 Uhr ist die letzte Ratssitzung dieses Jahres im Ratssaal 1 des Rathauses angesagt. Auf der Tagesordnung steht zum wiederholten Male auch der Antrag der Bürgergemeinschaft PRO Victoria auf Überprüfung eines alternativen und sich aufdrängenden Standortes für die Forensik auf der Zechenbrache Victoria. Antrag: Der Rat beschließt, der Anregung von PRO Victoria zu folgen, das MGEPA möge die Überprüfung des RWE-Geländes zur Errichtung einer Forensik...

  • Lünen
  • 13.12.17
Politik

Forensik – PRO Victoria setzt auf Dialog mit Gesundheitsminister Karl Josef Laumann

In seiner Erklärung zu dem Bau der forensischen Klinik in Hörstel hat der amtierende Gesundheitsminister Franz Josef Laumann am 25.10.2012 in bemerkenswerter Weise die Aufgaben von Gesellschaft und Politik dargelegt. PRO Victoria hat Minister Laumann in einem Brief gebeten, uns, der Stadtgesellschaft Lünens, ein Mitbestimmungsrecht im Hinblick der Platzierung der forensischen Klinik auf dem Zechenareal einzuräumen. MGEPA NRW                                               Herrn...

  • Lünen
  • 02.12.17
Politik

Kein grünes Licht! Bedburg-Hauer Rat sauer über neue Forensikpläne

„Wir freuen uns über den Antrag, aber er hat einen Schönheitsfehler.“ Mit scharfer Kritik an der LVR-Klinik ist Wilhelm van Beek (SPD) meist zurückhaltend. Wie die NRZ in ihrer Lokalkausgabe am Samstag (08.07.2017) berichtet, läuft der geplante Bau eines neuen Forensikgebäudes am südlichen Rundweg in Schneppenbaum den bisherigen Planungen der Gemeinde dermaßen zuwider, dass der Rat die Bauvoranfrage nur kopfschüttelnd zur Kenntnis nehmen konnte. Das Land habe sich entschlossen, sich nicht mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 07.07.17
  •  2
Politik

Forensik: Verwaltung überspringt utopischen Ratsentscheid.....

,um letzte Chancen für eine bessere Platzierung der forensischen Klinik doch noch zu bewirken Technische Bewertung des RWE-Geländes pro aktiv seitens der Stadt Es war doch wohl nichts anderes zu erwarten! Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns strebt weiterhin eine außergerichtliche Lösung an (RN vom 24. Mai 2017). Eine Bestätigung des Urteils durch das Oberverwaltungsgericht Münster darf es nicht geben. Im gleichen Sinne ist auch der umfangreiche Bericht “Forensik-Streit“ von Dominique...

  • Lünen
  • 02.06.17
Überregionales
Lünen bleibt auf seinem Kurs gegen die Forensikpläne auf der Victoriabrache.

Stadt bleibt auf Rechtsweg gegen Forensik

Die Stadt ist im Kampf gegen den Bau einer Forensik auf der Victoria-Brache noch nicht am Ende. Donnerstag entschied der Rat der Stadt sich für weitere Schritte gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Gelsenkirchen. Im März hatte die Verwaltung mit ihrer Klage gegen den positiven Bauvorbescheid zur Forensik in Gelsenkirchen eine Niederlage kassiert, doch die Stadt will in Berufung. Im Wesentlichen wird sich die Beschwerde zur Entscheidung der Richter in Gelsenkirchen auf das...

  • Lünen
  • 19.05.17
Ratgeber

Buchtip für Krimifans

Krimifans werden begeistert sein. Kalte Asche von Simon Beckett ist Spannung pur. Eigentlich weiß ich oft nach kurzer Zeit wer der Mörder ist, aber in diesem Falle............Immer wieder neue Aspekte und unverhoffte Wendungen. Dabei Lehrreich mit Gänsehaut Feeling. Inhalt: Asche ist alles, was von ihr übrig geblieben ist. Fast alles. Als der Rechtsmediziner David Hunter die Überreste der Frau in einem verfallenen Cottage auf der schottischen Insel Runa zum ersten Mal erblickt, weiß er...

  • Herten
  • 14.05.17
  •  8
  •  3
Politik
Die im Jahr 2011 eröffnete LWL-Maßregelvollzugsklinik Herne auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Pluto-Wilhelm ist eine moderne Fachklinik mit 90 Behandlungsplätzen für psychisch kranke Straftäter mit Persönlichkeitsstörungen. Um das Klinikgelände verläuft eine fünfeinhalb Meter hohe Betonmauer, die kontinuierlich elektronisch und videotechnisch vom Pfortenpersonal überwacht wird.
5 Bilder

Forensik-Standort am Schacht 1/2 in Haltern: Heiliger Sankt Florian / Verschon’ mein Haus / Zünd’ and’re an!

Es gab es einen Brief der CDU Haltern an die NRW Gesundheitsministerin Barbara Steffens in dem Alternativstandorte für eine Forensik Einrichtung unter anderen in Marl genannt wurden. Es wurde das Gelände an der Lippestraße in Marl erwähnt. Bei den genannten Standorten liegt keiner in Haltern. Sankt-Florian-Prinzip Das Sankt-Florian-Prinzip oder die Sankt-Florian-Politik bezeichnet Verhaltensweisen, potentielle Bedrohungen oder Gefahrenlagen nicht zu lösen, sondern auf andere zu...

  • Marl
  • 05.05.17
Politik
FORENSIK Lünen

FORENSIK — Neuigkeiten Vol. 13 || Letzter Stand

. Rückblick auf den Verhandlungstermin am 28.03.2017 im Verwaltungsgericht Gelsenkirchen Kläger gegen die Entscheidung des Landes NRW auf dem RAG-Grundstück der Zechenbrache Viktoria in Lünen Nord waren: • Stadt Lünen • SAL (Stadtbetrieb Abwasserbeseitigung Lünen AöR) • Heinrich Spee (als Eigentümer des am Gelände ansässigen Baustoffhandels) Vorab soll erwähnt sein, dass als Besonderheit alle 3 Parteien vom gleichen Anwalt vertreten wurden. Trotzdem alle Parteien dies wussten,...

  • Lünen
  • 02.05.17
  •  3
Politik

Forensik: Auch Klage der Fa. Spee zur Lärmsituation zurückgewiesen. Die Betriebsweise des Baustoffbetriebes gilt es auf Einhaltung der erteilten Betriebs- und Baugenehmigungen zu überprüfen.

Nach der Anhörung zur Lüner Forensikklage beim Amtsgericht Gelsenkirchen ist festzuhalten: Es gibt kein klagewirksames schalltechnisches Problem bei der Realisierung einer Forensik auf der RAG-Fläche, sondern lediglich eine als gut beherrschbar eingestufte schalltechnische Aufgabenstellung. Diese gilt es mit den gegebenen technischen Möglichkeiten abzuarbeiten. Dies wäre somit ein völlig normaler Arbeitsschritt wie bei allen sonstigen Baugenehmigungsverfahren. So auch die Überzeugung des...

  • Lünen
  • 03.04.17
Politik
GFL-Ratsherr Wolfgang Manns freut sich am Sonntag (2. April) auf Anrufe zur Lüner Kommunalpolitik.

Wolfgang Manns am GFL-Bürgertelefon

Lünen. Das Bürgertelefon der Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist am kommenden Sonntag, 2. April, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (02306) 30 174 81 ist Wolfgang Manns erreichbar. Der Ratsherr aus Horstmar freut sich über Vorschläge und Anregungen zu Lüner Themen und steht für Gespräche rund um die Lüner Kommunalpolitik zur Verfügung. Wolfgang Manns kümmert sich insbesondere um die Themen Sicherheit und Ordnung sowie Kultur und...

  • Lünen
  • 30.03.17
Politik

Lünen wird Forensikstadt - NUR der Lärmschutz ist noch abzuwarten!

Richter Dr. Henke am Verwaltungsgericht Gelsenkirchen dirigierte am 28.03.2017 mit einer tiefgehenden - insbesondere auch technisch fundierten - Fachkompetenz die Verhandlung und machte die Hauptsache (die etwaige Zurückweisung der Lüner Klage in Sachen der Errichtung einer Lüner Forensik) durch eine Hinterfragung der Lärmschutzthematik fast zur Nebensache . Zu den Lärmemissionen hatte das Land ein schalltechnisches Gutachten abgegeben, welches doch große Defizite aufzeigte, wobei auch das...

  • Lünen
  • 29.03.17
Politik

CDU-Fraktion Lünen zur Entscheidung des VG Gelsenkirchen "Forensik"

„Ein Rückschlag für die Lüner Stadtentwicklung“ Mit der Forensik wird die letzte zentrumsnahe und zusammenhängende Fläche im Lüner Zentrum als Erstbesiedlung begonnen werden. Rechtlich mag dies nunmehr – bis auf die Lärmschutzfragen – geklärt sein. Politisch ist es aber weiterhin mehr als fraglich warum in den Entscheidungen des Landes zu den Forensikstandorten die wirtschaftliche Situation einer Kommune keine Rolle spielte. Bei allen Entscheidungen über Landesbehörden- und...

  • Lünen
  • 29.03.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.