Radfahrer aufgepasst. Helle Kleidung schützt nicht vor Ignoranz.

Anzeige
So wie auf dem Bild zu sehen, bin ich heute morgen auf dem Radweg der Brunnenstraße in Richtung Moltkestraße gefahren. Der Radweg für beide Fahrtrichtungen befindet sich aus Brambauer kommend auf der linken Seite der Hauptfahrbahn. Die Brunnenstraße war in beide Richtungen stark befahren. Zur Einmündung Frydagstraße gibt es für Fahrzeuge aus Brambauer kommend eine Linksabbiegespur. Auf dieser Spur befand sich ein Bus eines aus dem Nordkreis stammenden Reiseunternehmen. Im selben Augenblick, in dem ich die Frydagstraße überquerte, stoppte ein Bus desselben Unternehmen aus Richtung Moltkestraße kommend vor der Einmündung, um den Kollegen die Einfahrt in die Frydagstraße zu Ermöglichen. Der Kollege fuhr sofort los, und hat mich nur um Zentimeter verfehlt. Beide Busfahrt müssen mich gesehen haben. Fazit : Radfahrer Augen auf immer und überall.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
24.180
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 10.11.2016 | 20:12  
26.496
Peter Eisold aus Lünen | 11.11.2016 | 19:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.