Videothek: "GUTEN MORGEN LIEBE SORGEN!" JÜRGEN VON DER LIPPE - Uwe H. Sültz - Lünen - Lokalkompass

Anzeige
Als so genannter Running Gag erwiesen sich im Laufe der Jahre von der Lippes Parodien bekannter deutscher Persönlichkeiten aus dem Showgeschäft, vor allem die von Udo Lindenberg, Peter Maffay und Helge Schneider.
 
"Ja Junge, dieser Jürgen ist ja fast so gut wie ich, wohl?"
Es war wieder so ein Morgen... Ella Mops musste dringend raus... ich war noch lange nicht richtig wach... die Kaffeemaschine explodierte... die Heizung ist über Nacht ausgefallen... das alles und noch viel mehr, erinnert mich sehr an:
















Jürgen von der Lippe (* 8. Juni 1948 in Bad Salzuflen; bürgerlich Hans-Jürgen Hubert Dohrenkamp) ist ein deutscher Fernsehmoderator, Entertainer, Schauspieler und Komiker.

Jürgen von der Lippe wuchs in Aachen auf, wo er das Kaiser-Karls-Gymnasium besuchte und 1966 mit Abitur abschloss. Nebenbei war er katholischer Messdiener. Sein Vater war Barkeeper in einer Striptease-Bar.



1976 gründete er unter anderem zusammen mit Hans Werner Olm die Gebrüder Blattschuss, denen er bis 1979 angehörte. Seit 1977 war er für den WDR-Hörfunk tätig.



Sein Geburtsort befindet sich im Kreis Lippe. Jürgen von der Lippe hat in einem Interview angemerkt, dass er den Namen gewählt habe, weil Journalisten damit viele Wortspiele bilden könnten. Obwohl es ein Adelsgeschlecht mit dem Namen „von der Lippe“ gibt, ist dieser Name nicht rechtlich geschützt. Trotz Scherzen wie: „Wie sprach schon der Existenzphilosoph Prof. Dr. Jürgen Freiherr von der Lippe: ‚Guten Morgen, liebe Sorgen.‘“ ist aber eine wirkliche Verwechslungsgefahr nicht zu befürchten, da Jürgen von der Lippe nicht den Adelstitel „Freiherr“ führt.

sein Geburtsort im Kreis Lippe. Jürgen von der Lippe hat in einem Interview angemerkt, dass er den Namen gewählt habe, weil Journalisten damit viele Wortspiele bilden könnten. Obwohl es ein Adelsgeschlecht mit dem Namen „von der Lippe“ gibt, ist dieser Name nicht rechtlich geschützt. Trotz Scherzen wie: „Wie sprach schon der Existenzphilosoph Prof. Dr. Jürgen Freiherr von der Lippe: ‚Guten Morgen, liebe Sorgen.‘“[4] ist aber eine wirkliche Verwechslungsgefahr nicht zu befürchten, da Jürgen von der Lippe nicht den Adelstitel „Freiherr“ führt.



Seine Fernsehkarriere begann 1980 als „Hausmeister“ in dem von Marijke Amado und Frank Laufenberg moderierten WWF Club, in dem er bis 1984 in 158 Folgen mitwirkte und von Jürgen Triebel abgelöst wurde. Nach einigen mäßig erfolgreichen Produktionen gelang ihm ab 1984 der Durchbruch mit So isses, wovon bis 1989 56 Live-Sendungen produziert wurden.

Seit 1986 moderierte er außerdem für die ARD die erfolgreiche Spielshow Donnerlippchen. 1989 etablierte er für 12 Jahre mit Geld oder Liebe eine der letzten erfolgreichen Samstagabend-Shows im deutschen Fernsehen. Von 1995 bis 2000 moderierte er die Überraschungstalkshow Wat is? im Ersten, sowie 2005 die Neuauflage Wat is? – Jetzt neu!. Dazwischen machte er noch einige Shows und Comedysendungen sowie die Ausstrahlung seines Bühnenprogramms für das öffentlich-rechtliche Fernsehen und seit 2000 ist er auch für private Sender tätig.

Im Frühjahr 2004 spielte er die Hauptrolle als Pfarrer Erdmann in der Comedyserie Der Heiland auf dem Eiland auf RTL. Die erfolgreiche erste Staffel enthielt sechs Folgen. Ab dem 23. Februar 2005 lief die zweite Staffel, diesmal mit 8 Folgen. Bereits in der Komödie Nich’ mit Leo spielte Jürgen von der Lippe bei einer Dreifachrolle einen katholischen Pfarrer, einen Bordellchef und einen Fremdenlegionär.

Seit 2006 ist er gelegentlich in der Comedyserie Schillerstraße zu sehen, in der er den Vater von Cordula Stratmann spielt. Außerdem moderiert er auf Sat.1 die Comedyshow Die Meister der Comedy und den Comedy-Jahresrückblick Wer zuletzt lacht!. Von 2006 bis 2007 moderierte von der Lippe die Show Extreme Activity auf ProSieben. Seit 2003 werden jedes Jahr Folgen der von ihm moderierten Sendung Was liest du? im WDR Fernsehen ausgestrahlt. In jeder Sendung begrüßt Jürgen von der Lippe einen prominenten Gast und jeder stellt ein komisches Buch vor. Seit 2008 ist er auf Comedy Central mit der Sendung Frag den Lippe und im MDR Fernsehen mit Frei von der Lippe zu sehen. Im Juli 2011 kehrte er mit der Show Ich liebe Deutschland, von der sechs Folgen ausgestrahlt wurden, ins Fernsehen zurück.



Er war 1976 Mitbegründer der Gebrüder Blattschuss, mit denen er den Hit Kreuzberger Nächte hatte. 1979 verließ er die Gruppe. Seitdem ist er als Solomusiker mit meist humoristischen Liedern aktiv. Sein größter musikalischer Erfolg war bisher Guten Morgen, liebe Sorgen, der im Juli und August 1987 in der ZDF-Hitparade Platz eins einnahm.



Auf jeden Fall ist der Morgen gerettet... die Single liegt noch auf dem Plattenteller... der Abend kann kommen...

Meinen Dank an FRITZI, YouTube, Wikipedia und den Lokalkompass!


...
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentare
15.394
Rainer Hruschka aus Bottrop | 05.11.2013 | 17:01  
7.827
Wilma Porsche aus Unna | 05.11.2013 | 17:03  
12.326
Uwe H. Sültz aus Lünen | 05.11.2013 | 17:18  
5.159
Manuela Mühlenfeld aus Mülheim an der Ruhr | 05.11.2013 | 18:46  
12.326
Uwe H. Sültz aus Lünen | 05.11.2013 | 18:53  
5.159
Manuela Mühlenfeld aus Mülheim an der Ruhr | 05.11.2013 | 19:05  
28.240
Peter Eisold aus Lünen | 05.11.2013 | 19:19  
11.384
Hans Werner Wagner aus Lünen | 05.11.2013 | 20:24  
55.322
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 05.11.2013 | 20:50  
12.326
Uwe H. Sültz aus Lünen | 06.11.2013 | 00:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.