12. Spieltag: Lüner SV kann doch noch jubeln - Westfalia Wethmar wieder spitze!

Anzeige
Bekir Kilabaz traf am Sonntag für den Lüner SV doppelt.
Hier die Ergebnisse des zwölften Spieltages: Landesligist Lüner SV gewinnt endlich wieder: 4:0 wurde SV Gescher geschlagen (Tore: Hornberger, Ribeiro, Kilabaz 2).

Der LSV ist somit Neunter.

BV Brambauer-Lünen spielte 1:1 daheim gegen Eintracht Ahaus (Tor: Mikuljanac). Der BVB steht auf Platz zehn.

Bezirksligist Westfalia Wethmar ist zurück an der Tabellenspitze. Werne patzte, die Westfalia gewann 1:0 bei TuS Eving-Lindenhorst (Tor: Dupke).

Trainer kurz & bündig:

Mario Plechaty, Lüner SV
„45 Minuten richtig gut umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Wichtig: Zu Null und die Offensivabteilung traf.“

Dirk Bördeling, BV Brambauer
„Wir sind zufrieden, das 1:1 hätte ich auch vorm Spiel direkt unterschrieben. Aber vor dem Elfer hatten wir Konterchancen zum 2:0. “

Alex Lüggert, Wethmar
„Sehr hart umkämpftes 1:0 in letzter Sekunde. Belohnt wurde der Wille, die ganze Zeit auf‘s Tor zu gehen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.