Lünens Sportler des Jahres: Tan Gun und Voltis sind spitze

Anzeige
Strahlende Sportler und zufriedene Verantwortliche vom Stadtsportverband: Vorne das Voltigierteam des Reit- und Fahrvereins Altlünen (Mannschaft des Jahres), rechts Jenny Glück (Sportlerin des Jahres) und oben links ihr Tan Gun Kollege Colin Adolfs (Sportler des Jahres). Der SSV-Vorsitzende Christian Zapp und die Stellvertreter Clemens Drees und Günter Langkau (v.r.) waren die ersten Gratulanten.
Die große Sportlergala des Stadtsportverbandes im Hansesaal war mal wieder ohne Zweifel eine tolle Veranstaltung. Im sportlich lockeren, aber ebenso auch festlichen Rahmen wurden Lünens beste Sportler geehrt. Höhepunkt war dabei die Verkündung der Titel Sportler, Sportlerin und Mannschaft des Jahres.

In den Einzelkategorien fiel die Wahl der Jury auf Teakwon-Do Kämpfer von Tan Gun Sports Brambauer: Colin Adolfs (zwei Mal 3. Platz bei der EM, Deutscher Meister) ist Sportler des Jahres, Kollegin Jenny Glück (1. Platz EM, drei Mal 1. Platz DM) ist Sportlerin des Jahres.

Mannschaft des Jahres wurden die Voltigierer des Fahr- und Reitvereins Altlünen. Das Team von Trainerin Claudia Bäumer schaffte den Aufstieg in die zweithöchste Leistungsklasse LK 2. Zum Team gehören Kirsten Köpnick, Francesca und Rebecca Semer, Jana Adam, Anna Grenigloh, Laura Schlabs, Lisa Zimmermann und Irena Esperester.

Zum Rahmenprogramm trugen diesmal die Beat-Bienen aus Dortmund bei. Sie zeigten: Auch mit einer körperlichen und/oder geistigen Behinderung kann man enorm viel Spaß mit Musik und Bewegung in der Gruppe haben. Einen sportlichen Auftritt hatte auch die Aerobic-Gruppe „Step-by-Step“ von Eintracht Brambauer
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.