Eintrittsfreier Sonntag am 23. Juni im LWL-Römermuseum Haltern

Anzeige
Auf Entdeckungstour mit Audioguide und Rap: eine nicht ganz alltägliche Begegnung mit den Römern bietet sich beim eintrittsfreien Sonntag im LWL-Römermuseum in Haltern an. (Foto: LWL/Hähnel)

Einen ganzen Tag lang in die Welt der Römer schlüpfen und dabei keinen Sesterz ausgeben: Im LWL-Römermuseum in Haltern am See geht das am kommenden Sonntag, 23. Juni. An diesem Tag lässt sich viel ausprobieren - zum Beispiel echtes römisches Marschgepäck auf der Schulter, die Vermessung mit der groma oder in Wachstafel geritzte Botschaften. Das alles ist kostenfrei.

Um 14 und um 15 Uhr zeigt ein Film im Museums-Kino, wie das Leben in der antiken Metropole Rom vor über 2.000 Jahren aussah. Doch das ist noch nicht alles, was auf alle Entdeckungsreisende an diesem Sonntag wartet. 1.200 Original-Exponate geben Zeugnis ab von der hochentwickelten Kultur und Technik der Römer. Sie zeigen aber vor allem, wie die Legionäre das germanische Gebiet entlang der Lippe unter dem berühmten Feldherrn Varus eroberten, wie sie ihr Hauptlager in Haltern errichteten und wie der Alltag als Soldat in antiker Zeit aussah.


Für ältere Kinder und Jugendliche gibt es eine kostenlose MP3-Führung als Download (http://www.lwl-roemermuseum-haltern.de/audio-video...). Zuhause auf den eigenen Player geladen, führt sie im Museum mit Rap und Witz durch die Ausstellung und ermöglicht eine nicht ganz alltägliche Begegnung mit den Römern. Gegen eine Leihgebühr von 2 Euro kann sie aber auch als Audioguide im Museum ausgeliehen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.