Römer

Beiträge zum Thema Römer

Kultur
Im Herbstferienprogramm können Kinder zwischen acht und 12 Jahren Öllampen nach römischem Vorbild töpfern.
Foto: LWL/ J. Mühlenbrock
3 Bilder

Römische Töpfer zeigen ihr Handwerk im LWL-Römermuseum

Im Oktober verwandelt sich das Römermuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Haltern am See in eine römische Töpfer- und Öllampenmanufaktur. Im Herbstferienprogramm können Kinder zwischen acht und zwölf Jahren in einem eintägigen Workshop ihre eigene Öllampe herstellen. Das römische Töpferhandwerk steht am dritten Oktober-Wochenende auf dem Programm. Dann zeigt eine erfahrene Töpferin zusammen mit den Rekruten der museumseigenen Römertruppe, wie vor 2.000 Jahren römische Keramik...

  • Marl
  • 11.10.20
Kultur
10 Bilder

Die Römervilla in Ahrweiler

Die Römervilla von Bad Neuenahr-Ahrweiler am Silberberg ist ein archäologischer Fundplatz, der eine jahrhundertelange wechselnde Nutzung von der Mitte des ersten nachchristlichen Jahrhunderts bis ins Frühmittelalter dokumentiert. Das ergrabene Areal befindet sich am Rand der rheinland-pfälzischen Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler im Landkreis Ahrweiler. Zunächst als römischer Gutshof (Villa rustica) angelegt, vergrößert und mehrfach umgebaut, wurde die Anlage gegen 259/60 n. Chr. planmäßig geräumt....

  • Gelsenkirchen
  • 26.09.20
  • 4
  • 2
Reisen + Entdecken
13 Bilder

Fotostreifzug durch Ahrweiler

Ahrweiler ist ein Stadtteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler im Landkreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. Ahrweiler liegt im Ahrtal und in den östlichen Ausläufern des Ahrgebirges. Die Ahr fließt am südlichen Stadtteilrand durch Ahrweiler, nach weiteren 10 Kilometern mündet die Ahr in den Rhein. Hauptanziehungspunkt von Ahrweiler ist die vollständig erhaltene Stadtbefestigung. Die Stadtmauer zieht sich kreisförmig um die Stadt und besitzt vier Stadttore: Das Ahrtor, das Niedertor, das Obertor und...

  • Gelsenkirchen
  • 25.09.20
  • 6
  • 3
Reisen + Entdecken
Die Feldzeichenträger der Roemercohorte Opladen sind am Wochenende in Xanten zu Gast.
Foto: Axel Thünker/DGPh

Ausflugstipp LVR-Archäologischer Park Xanten
Römische Artillerie in Aktion

Hier mal ein Tipp für das Wochenende: Von Duisburg nach Xanten ist keine Weltreise. Am kommenden Samstag und Sonntag, 19. und 20. September, schlagen wieder die Römer ihr Lager im LVR-Archäologischen Park Xanten auf. Rund zwanzig Angehörige der I. Roemercohorte Opladen führen an beiden Tagen die ausgefeilte Geschütztechnik der Legionen vor. Vor den Augen des Publikums kommen jeweils um 12 Uhr und um 15 Uhr originalgetreue Nachbauten von kleineren, aber durchschlagskräftigen...

  • Duisburg
  • 15.09.20
Kultur
Führungen über das Außengelände und durch die Dauerausstellung sind nach telefonischer Anmeldung für bis zu zehn Personen möglich.
Foto: LWL/ LWL/ H.-W. Berg
4 Bilder

Der September im LWL Römermuseum in Haltern

Im September ist einiges los im Römermuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Haltern am See: Neben Führungen steht am Tag des offenen Denkmals (13.9.) eine digitale Schnitzeljagd auf dem Programm. Am dritten Septemberwochenende (19. und 20.9.) schlägt die Bergkamener Römerkohorte ihre Zelte auf dem Außengelände des Museums auf. Unter dem Motto "Die Römer und ihr Holz" können Besucher live erleben, wie römische Rekruten in die Kunst der Dachschindel-Herstellung eingewiesen...

  • Marl
  • 31.08.20
Ratgeber
25 Bilder

Kurzentschlossen nach Köln
Dominica am Dom

5 Minuten bis zum Bahnhof, der Zug fährt allerdings schon in 3 Minuten. Auf die Bahn ist Verlass. Verspätung. Einsteigen und los. In 59 Minuten bin ich am Kölner Dom. Viele Menschen mit Masken, Abstand und Anstand. Erst mal zum Rhein. Zig Meter von „Liebesschlössern“ am Geländer. Wie viele von den Beziehungen haben wohl gehalten und wie viele sind nicht mehr? Ein Trödelmarkt lädt zum verweilen ein. Bücher, Schallplatten, Orden und Abzeichen. Dann meldet sich der kleine...

  • 27.07.20
  • 6
  • 2
Reisen + Entdecken
Dr. Kerstin Kraus, im Xantener Bodendenkmalamt für die Fundbearteitung zuständig, zeigt hier ein neuzeitliches Messer aus dem 18. Jahrhundert. Gefunden hat das rostige Metallstück ein Sondengänger bei Emmerich.
3 Bilder

100.000 Jahre Geschichte
Die Xantener Bodendenkmalpfleger erhalten die Funde für die Nachwelt

Die Xantener Außenstelle des Rheinischen Bodendenkmalamtes betreut ein Gebiet, das den Unteren Niederrhein und Teile des westlichen Ruhrgebietes umfasst. Seit 29 Jahren leitet Julia Obladen-Kauder die Außenstelle. Von Christoph Pries Das Rheinische Bodendenkmalamt ist schon seit 63 Jahren in der alten Römerstadt präsent. Zunächst mit den Kollegen des APX in einem Gebäude. Dann, seit 1998, in den Gebäuden der ehemaligen Straßenmeisterei. Hier haben 24 Mitarbeiter ihre Arbeitsplätze. Um zu...

  • Xanten
  • 21.07.20
Kultur
Vorsicht.....Keine Salatschüssel. Um einen Nachttopf handelt es sich bei diesem Fund, den der "Herr über die Magazine", Bernd Liesen René Schneider und Milena Karabaic präsentiert.
3 Bilder

Mit René Schneider auf Sommertour 2020
Auch in diesem Jahr besucht der SPD Landtagsabgeordnete sechs Stationen auf seiner Tour

Bodenschätze im Archäologischen ParkAuch in diesem Jahr geht der Landtagsabgeordnete der SPD für den Kreis Wesel, René Schneider, auf Sommertour im Wahlkreis, mittlerweile seine neunte. Nach dem Tourauftakt auf der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort am 01. Juli ging es heute in den LVR Archäologischen Park Xanten (APX) mit seinen historischen Bodenschätzen und Ausgrabungen. Von Milena Karabaic, der Leiterin des LVR-Dezernats für Kultur und Landschaftliche Kulturpflege, Dr. Martin Müller, dem...

  • Xanten
  • 20.07.20
Reisen + Entdecken
18 Bilder

Ein Abend in Frankfurt am Main
Frankfurt am Main.

Mit einem ehemaligen Kollegen haben wir einen Trip nach Frankfurt gemacht. Da seine Frau in Frankfurt gearbeitet hat und sich gut auskannte haben wir auch nicht "suchen" müssen nach schönen Punkten. Der Platz vor dem RÖMER war Corona bedingt nicht so belebt wie es wahrscheinlich ohne Corona gewesen wäre. Wir hatte, auch dank des sehr schönen Wetters, einen  sehr schönen Abend.

  • Bochum
  • 22.06.20
Kultur
20 Bilder

LVR-RömerMuseum
Xanten

Mit der Ruhr.Topcard schauen wir uns die alte Römerstadt an. Vorbei an der Kriemhildmühle geht es zum LVR-RömerMuseum. Schon im Nibelungenlied wird „Santen“ als angeblicher Geburtsort des Helden Siegfried erwähnt. Mächtige Mauern weisen uns den Weg. Der Niederrhein floss damals in der Römerzeit direkt an der antiken Römischen Arena vorbei. Beeindruckende Reste des Hafentempels in der Colonia Ulpia Traiana. Ganz schön groß, das Amphietheater. Wir haben Glück, in der Arena reiten...

  • Xanten
  • 17.05.20
  • 6
  • 3
Kultur
Voraussichtlich im Herbst öffnet der Römerpark seine Tore. Archiv-Foto: C. Steiner

Bau einer barrierefreie Raststation
Öffnung des Römerparks im Herbst geplant

Der Römerpark Bergkamen wird aktuell um eine neue barrierefreie Raststation erweitert. “Damit können wir einen neuen Service anbieten und freuen uns auf viele neue Besucher*Innen, die entlang der Römer-Lippe-Route unterwegs sind“, so Kulturdezernent Marc Alexander Ulrich. Bergkamen. Die Baustelle wird in den nächsten Wochen eingerichtet. Da es wegen der Corona Pandemie zu Engpässen bei der Lieferung gekommen ist, kann der Saisonstart in diesem Jahr nicht im Mai erfolgen. „Das Museumsteam und...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.05.20
Reisen + Entdecken
Zu einer virtuellen Reise in das Treiben der alten Römer am Niederrhein lädt ab sofort der Archäologische Park Xanten ein.        Foto: APX/Axel Thuenker PGPh

LVR-Archäologischer Park Xanten lädt mit Videos zu virtuellen Museumsbesuchen ein
Mit den alten Römern auf Tuchfühlung - APX fürs Sofa

Zu virtuellen Besuchen vom heimischen Sofa aus lädt der LVR-Archäologische Park Xanten (APX) alle großen und kleinen Römerfreunde ein. In kurzen Videos auf dem YouTube-Kanal des Freilichtmuseums stellen Archäologen, Museumspädagogen und andere Fachleute ab sofort ausgewählte Exponate aus dem LVR-RömerMuseum vor. Aktuell stehen drei Filme zur Auswahl, in denen es um römische Amphoren, eine besondere Inschrift und um das Marschgepäck der Legionäre geht. Weitere Videos sollen wöchentlich...

  • Duisburg
  • 19.04.20
Reisen + Entdecken
Prominente Funde aus der römisch-germanischen Siedlung von Heddesheim, darunter ein Terrakottakopf, ein Körbchenanhänger und eine sogenannte  Pferdchenfibel.

"Mein Nachbar der Germane"
Vortrag von Dr. Sven Jäger im Xantener LVR-Römermuseum

Um das Zusammenleben von Römern und Germanen am Neckar dreht sich ein Vortrag im LVR-RömerMuseum am Montag, 16. März.  Dr. Sven Jäger aus Karlsruhe beleuchtet besonders das 1. Jahrhundert nach Christus, als die Römer Kastelle und rasch wachsende Siedlungen in Worms, Mainz und Speyer gründeten. Trafen sie in dieser frühen Zeit tatsächlich auf eine weitgehend menschenleere Einöde, die Caesars Vergeltungszüge zur Zeit des Gallischen Krieges am Rhein hinterlassen hatten? Die...

  • Xanten
  • 09.03.20
Kultur
Rekonstruktionsversuch: So könnte der Dolch mit dem Gürtel im Graben des römischen Grabhügels gelegen ha-ben.
Grafik: Elif Siebenpfeiffer
10 Bilder

LWL-Archäologen entdecken europaweit einzigartige römische Waffe in Haltern am See

Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben im Frühjahr 2019 im römischen Gräberfeld von Haltern am See zwei außergewöhnliche Funde gemacht: den kunstvoll verzierten Dolch eines Legionärs und den zugehörigen Waffengürtel. Diese Entdeckung hat Seltenheitswert: Europaweit gibt es keine weitere derartig gut erhaltene Kombination von dieser Waffe mit Scheide und dem dazu passenden Gürtel. Der kunstvoll verzierte Dolch und der Gürtel wurden nach ihrer Entdeckung in einem...

  • Marl
  • 08.03.20
Reisen + Entdecken
Annemarie Ricken und Peter Bruns engagieren sich ehrenamtlich beim Amt für Bodendenkmalpflege und forschen über Birten.
3 Bilder

Als Birten vom Rhein verschlungen wurde
Alte Karten geben Peter Bruns und Annemarie Ricken neue Erkenntnisse über die Geschichte

Bei den Historikern war Birten über Jahrhunderte ein wahrer "Hotspot" für interessante Funde. Hier waren bereits die Kelten, Römer, Wikinger, Friesen, Normannen oder Franken. "Daran sieht man wie international der Niederrhein ist", freuen sich Annemarie Ricken und Peter Bruns. Von Christoph Pries Besonders die Top-Lage am Rhein zog die Besucher an. Hier waren Militärlager der Römer und auch die anderen Besucher haben Spuren hinterlassen. Nun wäre es zu einfach, diese Funde aus dem Boden...

  • Xanten
  • 22.01.20
LK-Gemeinschaft
Im Alter von 83 Jahren verstarb Jürgen D. Haupt
2 Bilder

Der Heimatforscher Jürgen D. Haupt ist tot
Der niederrheinischen Heimat sehr verbunden

Der XANTENER hat oft über ihn geschrieben Mit Bestürzung erfuhr der XANTENER vom Tode Jürgen D. Haupts, der im Alter von 83 Jahren verstorben ist. Der gebürtige Hamburger zog nach dem Krieg in die Gemeinde Hünxe. Nach dem Tode seiner Frau und dem seiner späteren Lebensgefährtin verlegte er seinen Lebensmittelpunkt in die Römerstadt Xanten. Haupt hatte sich der Heimatforschung am Niederrhein verschrieben, insbesondere dessen Römischer Geschichte. Dazu, wie auch anderen typischen...

  • Xanten
  • 09.01.20
Reisen + Entdecken

Wo Rom in Wesel endete
Niedergermanischer Limes soll UNESCO-Welterbe werden

Seit Asterix und Obelix kennt jedes Kind die Römer. Auch Wesel wurde vor fast 2.000 Jahren von römischen Truppen belagert. Die ehemaligen Übungslager der römischen Legionen in Flüren gehören zum Niedergermanischen Limes. Ab 2021 soll der Niedergermanische Limes in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen werden. Daran arbeiten das Land Nordrhein-Westfalen und der Landschaftsverband Rheinland zusammen mit 19 Kommunen – darunter die Stadt Wesel. Die beteiligten Kommunen könnten bei einer...

  • Wesel
  • 02.06.19
Kultur
64 Bilder

Sternenritter trifft auf Indianer, Elfen und Fabelwesen
Annotopia auf Burg Vischering in Lüdinghausen

Annotopia auf Burg Vischering in Lüdinghausen der Phantasie und Kreativität werden dort keine Grenzen gesetzt ein Festival für Augen, Ohren, Leib und Seele. Dort trafen sich Fabelwesen aller Art und Ära (Feen, Elfen, Zwerge, Wikinger und Piraten, viktorianische Steampunks,mittelalterliche Ritter als auch Besucher jeder Fasson und Größe. Wer dieses Wochenende nicht dabei sein konnte es gibt noch eine Chance am 07. + 08. September 2019 im Schlosspark Rotenburg a. d. Fulda

  • 26.05.19
Kultur
20 Bilder

Geschichte erleben in Haltern am See
Hartes Legionärsleben hautnah

Manche halten Geschichte für ein trockenes, verstaubtes Fach. Nicht so am Marie-Curie-Gymnasium Bönen, denn nun erlebten die Schüler der Jahrgangsstufe 6 Geschichte hautnah. 84 Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a, 6b und 6c machten sich auf den Weg nach Aliso - oder wie wir heute sagen: Haltern am See. Die römischen Legionäre hätten wahrscheinlich nicht schlecht gestaunt, wenn sie den Einmarsch der „Bönener Germanen“ erlebt hätten. Zunächst ging es für die Gymnasiasten in das...

  • Kamen
  • 10.05.19
  • 3
Politik
Heimatnähe durch neue Fußgängerampeln. Foto: Stadt Duisburg

Grünes Licht für Marketing im Straßenverkehr
„Kumpel“ als Ampelmännchen in Bergkamen

In Duisburg gibt es sie schon seit gut einem halben Jahr: Die lustigen Fußgängerampeln mit Bergmannsmotiv. Demnächst sollen fünf davon auch in Bergkamen installiert werden und eine Ampel soll sogar ein bundesweit einmaliges „Römer-Bild“ haben. Noch vor dem Sommerferien könnten die neuen Ampeln fertig werden. Die Motive erinnern an die Bergbautradition der Stadt. Und der Römer mit Helm, Schild und Lanze soll sinnbildlich auf die bekannte Ausgrabungsstätte des großen römischen Außenlagers...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.04.19
Kultur
Historische Gewänder werden in einer Modenschau präsentiert.
3 Bilder

Museum lädt zu einer modischen Zeitreise durch die Jahrhunderte ein
Verein Elffeast zeigt historische Gewänder

"Drunter und drüber – nicht nur im Jugendstil" heißt eine Einladung zu einer mopdischen Zeitreise des Vereins Elffeast heute, 6. April, um 19 Uhr im Museum für Kulturgeschichte. 80 Kleidungsstücke werden von Mitglieder mit Tänzen in der Rotunde vorgestellt. Was trug die Jugendstil-Dame drunter? Wie kleideten sich die Europäer in den vergangenen zehn Jahrhunderten? Der Dortmunder Verein Elffeast beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit der liebevollen und originalgetreuen Anfertigung...

  • Dortmund-City
  • 04.04.19
Reisen + Entdecken
Schnellrestaurant "Kajüte" in Horn-Bad-Meinberg
7 Bilder

Urlaubstipp
Urlaub vor der Haustür

Wer kennt es nicht? Im Februar ist das Wetter meist alles andere als freundlich, sonnig oder warm. Es regnet, schneit, stürmt, man flieht nach Hause und genießt den Abend auf der Couch oder an einen anderem gemütlichen Platz mit oder ohne Familie, Freunden oder einem (oder mehreren) Haustier(en). Wer gerade nicht arbeiten muss, sogar Urlaub hat, bucht sich idealerweise einen Sommer-Sonne-Urlaub (na wo?) am Strand. Hauptsache weit weg und in die Sonne nach Mallorca, Fuerteventura, Malediven,...

  • Herdecke
  • 20.02.19
Kultur
Dr. Armin Becker ist ein international anerkannter Archäologe. Er leitet die Ausgrabungen und beantwortet bereitwillig unsere drei Fragen
4 Bilder

Sonderführung am 11.11. um 11 Uhr
Neue Vorzeigegrabung im Archäologischen Park Xanten

Der trockene Sommer erleichterte die Entdeckung Wer in den letzten Monaten den Archäologischen Park Xanten besuchte, hat sich vielleicht das eine oder andere Mal Gedanken über ein weiteres großes Zelt in der Nähe der neuen Verwaltung gemacht, in dem geheimnisvolle Dinge vor sich gehen. Dinge, die bisher der Öffentlichkeit verborgen waren und es auch noch ein paar Tage bleiben werden. Auf der Insula 13 – Insula werden die Flächen zwischen den Wegen im Archäologischen Park genannt – waren...

  • Xanten
  • 06.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.