Delegierte aus Marl beim Bezirkstag in Hamm

Anzeige
Fenja Schmidt, Philip Neumann und Oliver Müller von der Jungen Union Marl vertraten ihre Stadt beim Bezirkstag der JU Ruhrgebiet in Hamm. Gemeinsam mit den über 110 Delegierten wählten sie Tobias Stockhoff aus Dorsten zum Delegierten für den JU Deutschlandrat. Nach der Rede des CDU-NRW-Generalsekretärs Bodo Löttgen wurde der Leitantrag zum Thema Stadtentwicklung verabschiedet.
„Hierin positionieren wir uns als JU auch ganz deutlich zu den möglichen Problemen, die das Ruhrgebiet durch eine vermehrte Zuwanderung von sozial schwächeren und weniger gebildeten Migranten aus Südosteuropa erwarten könnte“, so Oliver Müller (Vorsitzender JU Marl). Gerade für Marl wird eine aktive Stadtentwicklungspolitik benötigt, um den strukturellen Wandel, der durch die Schließung von Auguste Victoria noch einmal verstärkt werden wird, zu meistern.

Text: Oliver Müller, Vorsitzender Junge Union Marl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.