Stadtverwaltung Marl richtet Spendenkonto für Flüchtlinge ein

Anzeige
(Foto: „DEU Marl COA“ von Jürgen Krausei)

Die Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge ist in Marl riesengroß. Zahlreiche Bürger bieten Sachspenden und ehrenamtliche Unterstützung an, aber es hat auch viele Anfragen zu Geldspenden gegeben. Deshalb hat die Stadt jetzt ein Spendenkonto für die Flüchtlingshilfe eingerichtet.

Spendenquittung


Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger ihre Spenden auf das Konto mit der IBAN DE05426501500060060423 bei der Sparkasse Vest Recklinghausen (BIC: WELADED1REK) einzahlen. Als Verwendungszweck ist bitte „Spenden Flüchtlingshilfe Marl / 05.03.03.4148006“ anzugeben. Auf Wunsch stellt die Verwaltung eine Spendenquittung aus. In diesem Fall sollten der Name und die vollständige Anschrift auf der Überweisung vermerkt sein. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, soll das Geld u.a. für Deutschkurse oder die Projektarbeit mit Kindern aus Flüchtlingsfamilien verwendet werden.

"Bunte und weltoffene Stadt"


Viele Menschen flüchten in diesen Tagen nur mit dem Nötigsten aus ihrer Heimat auch zu uns nach Marl. Sie fliehen vor Krieg, politischer Verfolgung oder Armut und benötigen jetzt dringend unsere Hilfe. Marl hat in den letzten Wochen und Monaten eindrucksvoll gezeigt, „dass es eine bunte und weltoffene Stadt“ ist. Die Welle der Sympathie und Hilfsbereitschaft ist weiterhin ungebrochen. Mit den Geldspenden wollen wir die Menschen nun dabei unterstützen, sich in Marl schnell zu Hause zu fühlen“.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.