Tageseinbrüche nehmen zu, aktueller Fall am Montag in Marl

Anzeige
Nach Aufhebeln eines auf Kipp stehenden Fensters stiegen Unbekannte am Montag, in den frühen Morgenstunden, in ein Reihenhaus auf der Sickingstraße ein. Mit Bargeld entkamen die Täter.
Entgegen landläufiger Meinung erfolgen Einbrüche häufig zur Tageszeit, zum Beispiel während einer kurzen Abwesenheit des Bewohners, so etwa zur Schul-, Arbeits- und Einkaufszeit, am frühen Abend oder an den Wochenenden. Weit über ein Drittel aller Wohnungseinbrüche werden durch Tageswohnungseinbrecher begangen. In Wirklichkeit dürfte die Zahl aber noch höher liegen, da bei Wohnungseinbrüchen – etwa auf Grund einer urlaubsbedingten Abwesenheit der Wohnungsinhaber – die genaue Tatzeit meist nicht feststellbar ist.

Durch ein auf Kipp stehendes Fenster stieg am Samstag, gegen 03.10 Uhr, ein unbekannter Mann in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Merveldtstaße ein. Beim Durchsuchen der Schränke wurde er von der Bewohnerin überrascht und flüchtete mit der Beute, Bargeld, in unbekannte Richtung.

Von Samstag bis Montag begaben sich Unbekannte auf das Gelände eines Geschäftes an der Zechenstraße. Hier entwendeten die Täter mehrere Gartenmöbel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.