Für TuS 05 Sinsen beginnt gegen Viktoria Heiden die Zeit der Wahrheit

Anzeige
Wo geht's lang? Das fragt sich auch TuS-Trainer Martin Schmidt.
Marl: Bezirkssportanlage Sinsen |

Die Hinrunde ging für den Aufsteiger noch als Testlauf und Eingewöhnungsphase in der Westfalenliga durch. Mit 16 Punkten und Platz zwölf schaffte es der TuS 05 Sinsen so gerade über den Strich, der den Club für ein weiteres Jahr für die Klasse qualifizieren würde.

Doch ab Sonntag (15 Uhr) beginnt die Wahrheitsfindung für Trainer Martin Schmidt und seine Jungs, die vor heimischer Kulisse gegen SV Viktoria Heiden ein erstes Ausrufezeichen setzen wollen. Und müssen. Denn lediglich das bessere Torverhältnis trennt der Club von einem Abstiegsplatz. Und die Gäste scheinen als Tabellensiebter mit 22 Zählern ein durchaus machbarer Gegner für die Sinsener zu sein.

Allerdings dachte die Schmidt-Elf bereits im letzten Jahr, auf Augenhöhe mit den Teams aus dem gesicherten Mittelfeld zu sein, scheiterten jedoch oftmals an der fehlenden Konsequenz. Die muss der Aufsteiger sich in der Rückrunde erarbeiten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.