Schickt die U23 zu den Bayern - Flossbachs Querpasse

Anzeige
Auch in der Länderspiel-Pause macht sich Stadtspiegel-L´Kolumnist seine Gedanken über die Lage in der Bundesliga.
Da spielen die Bayern schon so Weltklasse wie der FIFA-Sepp (Blatter in der FIFA ) oder der Ernst Mosch beim Blauen Bock und bekommen noch die leckeren Bonbons der Bevorteilung: Keine Rote Karte nach einer klaren Situation für Alaba und ein Elfer nach einer unklaren Situation für ein fliegendes Vöglein namens Thiago, der doch tatsächlich berührt wurde.

Das, lieber BVB, ist gefährlich. Denn die Bayern spielen vom anderen Stern und fliegen bei Berührung zum anderen Stern. Ausgezapft is‘ nicht nur auf de Wies‘n, nein, auch in der Liga. Die Schale ist ins schöne Vorderallgäu zementiert. Es beeindruckt nicht mehr, wie der FCB spielt, nein, das ist die Lehre eines perfekten Fußball-Lehrbuchs. Wohnsenn!
Alle Bayernjäger brauchen Hosenträger, um ihre Position da oben, hinter dem Master of the Universe, zu halten oder um die volle Hose nicht zu verlieren. Kein sogenanntes Topteam hat gewonnen. Aus Topteams wurden Flopteams. Da kommt die (Länderspiel-) Pause zum Nasenschnaufen gerade richtig.

Länderspielpause nutzen und sich besinnen


Schalke kann sich besinnen und mal analysieren, warum Neustädter noch spielt. Warum Meyer das Spiel langsam macht und warum das Duo Hunter und di Santo mangels brauchbarer Flanken von den verirrten Außen z‘samm nicht passen.
Der BVB kann analysieren, wie man rotiert und welche Strapazen die Euroleague bringt. Grashüpfer Bürki gestaltete sich als Punkteschädling. Die hohe Verteidigungstaktik gegen Lehrbuch-Protagonisten ist ebenso erfolglos wie das tiefe Stehen.
Bayern gewinnt alle 34 Spiele. Es wäre ratsam, wenn sich die Vereine solidarisieren und die U23 hinschicken...
Ihr Holger Flossbach
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
31.667
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 09.10.2015 | 18:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.