Chinchilla-Baby im Tierheim geboren - Familie hofft auf neues Zuhause

Anzeige
Das Chinchilla-Baby ist im Tierheim geboren und natürlich noch ein wenig scheu. (Foto: ST)
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Im Marler Tierheim finden viele verschiedene Tierarten Zuflucht. So wie die fünf Chinchillas, die sich aus einer dreiköpfigen Familie zusammensetzen und zwei weiteren Böckchen. Allesamt suchen ein neues Zuhause.

Leo, Luna (seit dem 18. Mai im Heim) und ihr Baby, das am 22. Mai im Tierheim geboren wurde sowie das Vater-Sohn-Duo Stan und Olli leben derzeit gemeinsam in einem Gehege.

Da die knuffigen Chinchillas Gruppentiere sind, müssen sie mindestens zu zweit gehalten werden. Die Familie könnte bei ausreichendem Platzangebot zusammenbleiben. Der Sohn kann aber auch mit viel Geduld mit netten Damen vergesellschaftet werden. Ganz einfach ist das Zusammensetzen von Chinchillas aber nicht.

Süße Racker werden um die 20 Jahre alt


Die beiden Böckchen könnten bei ausreichendem Platzangebot zusammenbleiben, solange sich keine Konkurrenz durch anwesende weibliche Tiere entwickelt. Ein Chinchilla kann bei artgerechter Haltung und liebevoller Pflege 18 bis 22 Jahre alt werden. Chinchillas sind neugierige und aufgeweckte Tiere, die allerdings einen ausgeprägten eigenen Willen haben. Sie sind friedlich, keck und werden zahm.

Weitere Infos zu dem quirligen Quintett unter: 02365/21942.
2
2
2
2
2
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.