Kleiner Terrier Fridolin wartet auf sein großes Glück

Anzeige
Spielen ist seine große Leidenschaft: Fridolin. (Foto: ST)
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Es ist fast wie eine Folter für den fitten Fridolin. Denn der etwa vierjährige Bursche ist ein waschechter Jagdterrier. Und so sehr sich die Marler Tierheim-Mitarbeiter bemühen, diesem kleinen Temperamentsbündel kann man im Heim nicht gerecht werden.


Wo oder wie Fridolin vorher gelebt hat, weiß keiner. Denn die Schnüffelnase wurde Anfang März in Marl gefunden. Vermisst hat ihn bislang keiner, was leider einmal mehr für eine gnadenlose Entsorgung einer armen Kreatur spricht. Dabei liebt er Menschen, ist freundlich, aufgeschlossen und verschmust. Auch Kinder findet er toll, sobald sie fest auf ihren eigenen Beinen stehen können.

Der aufgeweckte Schmuser wurde einfach ausgesetzt


Natürlich hat Fridolin als Jagdterrier einen ausgeprägten Bewegungsdrang und ist sehr hartnäckig. Deshalb wäre eine Familie ideal, die ihn entsprechend beschäftigen und auslasten könnte. Allerdings braucht er zum Entspannen ebenso seine angemessenen Ruhephasen.

Wer dem aufgeweckten Schmuser ein Zuhause geben möchte, sollte unbedingt über ausreichend Zeit und Spaß an der Arbeit mit einem Terrier verfügen. Fridolin sucht also aktive Menschen, die Spaß daran haben, sich mit dem Goldstück zu beschäftigen.

Infos unter: 02365/21942.
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.