Sporthalle der Martin-Luther-King-Schule in Marl neu eröffnet

Anzeige

Die Sporthalle der Martin-Luther-King-Schule wurde grundlegend saniert und jetzt offiziell wieder eröffnet. Bei der Eröffnungsfeier ließen die Schülerinnen und Schüler es sich nicht nehmen, die frisch sanierte Sporthalle ausgiebig zu testen. „Die Kinder sind begeistert“, betont die Schulleiterin der Martin-Luther-King-Schule, Brigitte Parras.

Sanierungskosten fast allein gestemmt

Trotz der schwierigen Haushaltslage und unter den Bedingungen des Stärkungspaktes ist es gelungen, die Sanierung der Halle in Höhe von 760.000 Euro fast aus eigenen Kräften zu stemmen.

Herzstück ist die Heizungs- und Lüftungsanlage

„Die Heizungs- und Lüftungsanlage ist das Herzstück“, erklärte Projektleiter Christian Stojek und fasste die Sanierungsarbeiten zusammen: „Wir haben auch die Umkleideräume und Duschbereiche umgestaltet, das Dach und die Außenfassade saniert und energiesparende LED-Beleuchtung angebracht.“

Ein moderner Standard ist wichtig

Vor einigen Jahren hat die Gesamtschule „Sport-Profil-Klassen“ eingeführt und arbeitet eng mit vielen Sportvereinen zusammen, die auch in der Halle trainieren. „Daher ist ein moderner Standard der Sporthalle für unsere Schule umso wichtiger“, so Schulleiterin Brigitte Parras.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.