Stella braucht Geborgenheit

Stella ist wohl keine Freigängerin, so die Marler Tierschützer.
Sie ist richtig hübsch, lieb und hört auf den Namen Stella. Leider lebt die Katzenlady im Tierheim Marl - und bei netten Menschen wäre sie doch viel besser aufgehoben.

Stella (zirka 2008 geboren, kastriert) tauchte im April 2012 an einer Futterstelle auf. Die Samtpfote wurde von einer Anwohnerin eingefangen und zu den Marler Tierschützern gebracht, da sie recht zahm war. „Sie ist eine liebe und verschmuste Katze, zeigt sich aber eher zurückhaltend, wenn sich Interessenten bei uns nach einer Katze umsehen. Sie ist deshalb noch keinem so recht aufgefallen, obwohl sie eine Liebe ist“, so Annegret Gellenbeck.


Lieb und verschmust


Stella zieht sich von den anderen Katzen eher zurück, ein Einzelplatz wäre vielleicht gut. Sie macht  nicht den Eindruck, als ob sie Freigang bräuchte.
Annegret Gellenbeck: „Wir betreuen zurzeit bei uns mehr als 100 Katzen, von jung bis alt, die alle dringend ein Zuhause suchen.“

Wer mehr über Stella und ihre Schicksalsgenossen wissen möchte, kann sich unter unter 02365/21942 melden. Das Tierheim Marl befindet sich an der Knappenstraße 71.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.