NABU Moers / Neukirchen-Vluyn sucht Eulenschützer

Anzeige
Junge Schleiereulen (Foto: Harald Fielenbach)
NABU freut sich auf ein neues Eulenjahr

Die Blätter sprießen und die Natur erwacht zum Leben. Bereits seit einigen Wochen sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter des NABU Moers / Neukirchen-Vluyn im vollen Einsatz, um die am Niederrhein heimischen Eulen und Käuzen zu unterstützen. Insbesondere die „Steinkauzgruppe“ kümmert sich um die seit vielen Jahren genutzten Niströhren, säubert diese und repariert, was im Laufe vieler Jahreszeiten der Witterung zum Opfer gefallen ist. Auch werden die Bestände des kleinen Kauzes durch systematisches Verhören der Tiere in den Abendstunden während der Balzzeit erfasst und der typische Lebensraum durch den Schnitt der Kopfweiden erhalten und gepflegt.
Eine Eule, die als extremer Kulturfolger eng an den Menschen gebunden ist, ist die scheue Schleiereule, die wie der Steinkauz als typisch für die Region gilt. Wichtig für diese Vogelart ist, dass in und an landwirtschaftlichen Gebäuden wie Ställen und Scheunen geeignete Nistmöglichkeiten vorhanden sind. Die energetische Sanierung vieler Gebäude führt seit Jahren zu abnehmenden Nistmöglichkeiten. Eine in diesem Jahr eigens organisierte „Schleiereulen-Gruppe“ widmet sich nun der Bestandserfassung und dem Anbringen neuer und der Pflege und Säuberung bereits vorhandener Nistkästen. „Dazu ist es notwendig“, so Harald Fielenbach aus Moers, „dass wir die Menschen im Moerser und Neukirchen-Vluyner Raum mit ins Boot holen. Wer die Tiere kennt und genug über sie weiß, der hat auch Interesse daran, sie zu schützen.“ Dazu kommt, dass die Tiere, deren Beutespektrum bis zu 80 % aus Mäusen besteht, effektive Schädlingsbekämpfer sind.
Wer Interesse an der Unterstützung der ehrenamtlichen Naturschützer hat, Eulen in oder an seinem Haus feststellt, einen verletzten Vogel oder eine Jungeule findet oder einfach nur Fragen, zum Beispiel zum Anbringen eines Nistkastens in Haus oder Scheune, hat, kann sich gerne unter der Rufnummer 02841/3678850 melden. Der NABU freut sich auf Sie!

Besuchen Sie unsere neu gestaltete Homepage.
Jetzt auch bei Facebook.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.