Es summt und brummt am Streichelzoo - neue Mitglieder sind im Imkerverein Moers herzlich willkommen
„Biene ist nicht gleich Wespe“

Teilen das "süße" Hobby, vl. Matthias Vennhoff, Heinz Muhsal, Hubert Gappmaier, Karl-Heinz Stegemann, 
vorne: Mia und Jayson Mazerolle und Luca Riggio.
7Bilder
  • Teilen das "süße" Hobby, vl. Matthias Vennhoff, Heinz Muhsal, Hubert Gappmaier, Karl-Heinz Stegemann,
    vorne: Mia und Jayson Mazerolle und Luca Riggio.
  • Foto: Heike Cervellera
  • hochgeladen von Nadine Scholtheis

Es summt und brummt am Streichelzoo im Freizeitpark - hier sind fleißige Bienchen am Werk. Zu den zwei bereits bestehenden Bienenvölkern des Imkervereins Moers, sind vor kurzem noch zwei weitere hinzugezogen. Die neuen „Mieterinnen“ sind eine Dauerleihgabe von „GrizzlyBee“ aus Neukirchen-Vluyn.
„Darüber freuen wir uns sehr“, erklärt Heinz Muhsal, der seit 1993 Vorsitzender des Imkervereins ist. „Normalerweise beginnt die Bienensaison im März und endet im September. Aufgrund des verspäteten Sommers in diesem Jahr, konnten wir erst vor kurzem den ersten Honig ernten. Umso besser, nun Unterstützung von noch mehr Bienen zu haben.“ Zu einem Volk zählen zwischen 20.000 und 50.000 Bienen.
Die 20 Mitglieder um Heinz Muhsal lieben ihr „süßes“ Hobby. Das Motto des Vereins „Aus Leidenschaft zur Natur“ spricht dabei für sich. „Die Honigernte ist das Schönste für einen Imker. Und auch der Umgang mit den Bienen. Es macht einfach viel Spaß“, erzählt der 2. Vorsitzende Karl-Heinz Stegemann freudig. Einmal in der Woche schauen die Imker bei den Bienenständen nach dem Rechten. In knapp drei bis vier Wochen ist eine Wabe voller Honig, die Bienen fliegen vorher unzählige Male am Tag zum Bienenstock, um Pollen und Nektar abzuliefern. Die Waben werden dann später von den Bienen mit ihrem eigenen Wachs, der in einer Drüse produziert wird, verdeckelt. Nach der Ernte wird der Honig in dafür vorgesehenen Körben geschleudert, anschließend in Gläser gefüllt und an mehreren Standorten in Moers verkauft.

Kindern die Angst vor Bienen nehmen

Auch Mia und Luca, beide neun Jahre alt, finden das Imker-Hobby spannend. „Die Augen der Bienen finde ich besonders schön. Es sieht so aus, als ob sie ganz viele Augen haben. Ein bisschen Angst habe ich schon, aber die lässt nach, sobald ich bei den Bienen bin“, sagt Mia. Luca schwärmt: „Ich finde es total schön, wie die Bienen ihre Pollensäckchen an den Beinen transportieren.“ Mias Vater Jayson Mazerolle ist Inhaber von „GrizzlyBee“ und auch Mitglied im Imkerverein Moers. Er möchte Kindern die Angst vor Bienen nehmen: „Meine Botschaft ist, die Kinder abzuholen und Hemmschwellen abzubauen. Angst muss nicht sein, denn Biene ist nicht gleich Wespe.“
Wer mehr über das Imkern erfahren möchte, kann gerne bei den Schnupperstunden des Vereins dabei sein. Wann die Treffen sind, wird auf der Homepage www.imkerverein-moers.de oder im Schaukasten am Streichelzoo bekannt gegeben. Für weitere Fragen stehen die Mitglieder auch gerne unter info@imkerverein-moers.de zur Verfügung. Neue Mitglieder jeden Alters sind immer herzlich willkommen.
Karl-Heinz Stegemann blickt in die Zukunft: „Wir danken der Stadt sehr für die tolle Unterstützung und sind froh, dass wir unseren Bienenstand, zu dem ja auch noch ein Insektenhotel gehört, hier im Freizeitpark unterbringen durften. Ein kleines Vereinsheim im Moerser Raum wäre noch ein Wunsch von uns allen. Vielleicht klappt es ja.“

Autor:

Nadine Scholtheis aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen