AS´ler erklommen die Alpen

Anzeige
Die Brüder Kai und Jens Ruthmann sowie Holger Kassen vom AS Neukirchen-Vluyn hatten sich etwas ganz Besonderes vorgenommen: den Kanzelwandtrail in Riezlern im Kleinen Walsertal. Foto: privat

Drei Sportbegeisterte, die Brüder Kai und Jens Ruthmann sowie Holger Kassen, vom Ausdauersportverein Neukirchen-Vluyn (AS) e. V. haben beim Kanzelwandtrail im Kleinen Walsertal 1165 Höhenmeter überwunden.

Während sich viele Vereinskollegen für diverse Laufveranstaltungen in der Region wie zum Beispiel den ENNI-Citylauf in Xantener -der letzte Lauf der ENNI-Laufserie - vorbereiten, hatten sich die Brüder Kai und Jens Ruthmann sowie Holger Kassen vom AS Neukirchen-Vluyn etwas ganz Besonderes vorgenommen: den Kanzelwandtrail in Riezlern im Kleinen Walsertal.
Dieser Berglauf ist neun Kilometer lang und hat 1165 Höhenmeter. Um sich einigermaßen für diesen Lauf vorzubereiten, haben die drei Vereinskollegen schon im Mai begonnen, auf der Halde Norddeutschland zu trainieren.

Die Qualen haben sich gelohnt


Allerdings sind hier nur je nach Strecke maximal 80 Höhenmeter zu überwinden. So wurde endlos rauf und runter gelaufen, natürlich wurde auch die Himmelsleiter mit ihren 359 Stufen in das Training mit einbezogen.
Aber die Qualen haben sich gelohnt, bei sonnigem Wetter fiel der Startschuss für die insgesamt 360 gemeldeten Starter. Am schwierigsten gestaltete sich Kilometer drei, hier mussten ganze 329 Höhenmeter überwunden werden. Danach wurde der Lauf etwas gleichmäßiger, es ging teilweise auch mal leicht bergab.
Das Ziel war an der Kanzelwandgipfelstation in 1957 Metern Höhe. Die anvisierte Zielzeit von zwei Stunden wurde bei Holger Kassen (1:47:36) und Kai und Jens Ruthmann (beide 1:54:11) deutlich unterschritten.


Nicht zum letzten Mal


Die drei waren sich sicher, bei dieser hervorragend organisierten Veranstaltung nicht zum letzten Mal gewesen zu sein, zumal am nächsten Tag noch der Walser Ultra Trail mit 65 Kilometern und 4200 Höhenmetern und der Walser Trail mit 29 Kilometern und 1900 Höhenmetern auf dem Programm standen. "Mit den 29 Kilometern können wir uns schon anfreunden", hörte man sie sagen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.