Füllhorn guter Laune

Anzeige
In grauen Gedanken
fröhliche Farben der Natur,
über die unsere Blicke streifen,
satte Schönheiten exzellent, makellos,
stolz, mit hoch erhobenen Häuptern
bunt wie Lichtbrechungen in Glaskugeln.

Im Morgentau fallen Tropfen
weinen Tränen der Nacht
auf grüne, graue oder weiße Tücher,
alt und zerschlissen, neu und glatt;
bedecken schützend
Tropfen oder Kristalle.

Alles wandelt sich immer wieder;
am Tag, in der Nacht,
wechseln windige Schwestern
mit bunten Bändern,
Äste der Bäume wiegen sie sanft
mit freundlichem Rauschen.

Launen heben sich
schenken goldene Stunden,
verteilen leuchtende Blüten
füllen dunkle Gefäße
mit hellen Stimmungen,
verteilen sich...

wie ein Sonnenstrahl
auch bei allem Traurigsein...
1
1
1
2 2
1
2 2
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.