Stage-Festival: Kleinkunst und kreatives Handwerk in der Freilichtbühne

Anzeige
(Foto: PR-Foto Kšhring/ KP)

"Bühne frei", heißt es ab Donnerstag, 28. Juli, beim Stage-Festival in der Freilichtbühne an der Dimbeck. Bis zum Sonntag haben dort Kleinkünstler und kreative Handwerker ihren großen Auftritt. "Dass wir inzwischen schon zum dritten Mal mit Stage in der Freilichtbühne sind, hat mit der Lust und der Energie zu tun, mit der die Beteiligten ans Werk gegangen sind, aber auch damit, dass unser Programm vom Publikum einfach gut angenommen worden ist", erklärt Festival-Macher Gert Rudolph

Das Highlight des ersten Festivaltages wird am Donnerstag um 20 Uhr der Auftritt der Weltklasse-Akkordeonistin Cathrin Pfeifer sein, die sich in ihrer Musik auch von Klängen aus Afrika und Lateinamerika inspirieren lässt.
Gnadenlos komisch geht es am Freitagabend bei La Signoras Comedy Club zu, wenn Carmela de Feo und ihre Gäste den Humor und die Lachmuskeln ihrer Zuhörer auf die Probe stellen.

Starke Stimmer von der Insel

Nicht verpassen sollte man am Samstagabend den Auftritt der englischen Soul-Queen Lizzy Emeh, die seit ihrem legendären Auftritt bei den Paralympics in London 2012 auf der Insel Kultstatus erlangt hat. Nicht weniger unterhaltsam und vor allem sehenswert dürfte der Auftritt des Berliner Akrobaten, Musikers und Komödianten Jochen Falk werden, der in der Kleinkunstszene der Hauptstadt bereits als Geheimtipp gilt.
Ein starkes Komiker-Duo aus den Niederlanden, Jaap Slagman und Danny Molenaar zaubern am Sonntagabend das ganze Panoptikum der menschlichen Charaktere und Lebenslagen aus ihrer "Puppenkiste"!

Mülheimer Machart

Abseits dieser Schlaglichter hat Stage 3 vom 28. bis 31. Juli natürlich noch einiges mehr zu bieten. Abseits der Kleinkunstbühne präsentieren 15 Kreative auf der Wiese am Biergarten, jeweils ab 18 Uhr, Handwerkskunst der Mülheimer Machart. Dabei ist der Begriff Handwerkskunst vielseitig zu verstehen. Schmuck und Tonarbeiten werden ebenso angeboten, wie selbst gemachte Marmelade und Schnaps.
"Wir freuen uns, wenn wir den Künstlern und Handwerkern eine Bühne bieten können und wir hoffen natürlich auch, dass bei so einer Gelegenheit der eine oder andere hängen bleibt, der uns Team verstärkt", betont Bärbel Kampmann von der Regler-Produktion, die die Freilichtbühne an der Dimbeck betreut.

An den Festivaltagen ist der Biergarten der Freilichtbühne ab 16 Uhr und der Handwerkermarkt ab 18 Uhr geöffnet. Das Bühnenprogramm startet immer um 19 Uhr. Dann heißt es: Eintritt frei und Spaß dabei. Aber nach jeder Aufführung geht der Hut rum. Weitere Informationen bieten die Internetseiten: www.stagefestival.de und www.muelheimer-machart.jimdo.comThomas Emons
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.