"Wo kämen wir hin." Fotos + Videos von Jürgen Diemer - 17.03. bis 28.04.2016 - Mülheim an der Ruhr

Anzeige
  Mülheim an der Ruhr: MedienHaus | Alle sind herzlich eingeladen:
"Liebe Freunde von Claudia und Jürgen Diemer, liebe Wegbegleiter und Kunstfreunde,
sehr geehrte Damen und Herren,
wir, die Familie und Freunde von Jürgen Diemer, laden Sie/Euch ganz herzlich zum Besuch einer umfangreichen Ausstellung mit Fotos und Videos ein, die einen beeindruckenden Überblick über das Schaffen des Fotografen und Künstlers Jürgen Diemer vermittelt.
Diese ist zu sehen vom 17. März bis zum 28. April 2016, gleichzeitig in der Camera Obscura, dem Mülheimer Rathaus und dem MedienHaus in Mülheim an der Ruhr. Jeder der Orte hat einen eigenen Themenschwerpunkt.
In der Camera Obscura finden sich Fotos aus den Bereichen „Straßentheater und Kulturevents“,
im Rathaus großformatige „Panoramen aus Mülheim und dem Ruhrgebiet“, und
in der Stadtbibliothek im MedienHaus präsentieren wir „Reisebilder und Naturlandschaften“ sowie einige ausgewählte Videos von Jürgen Diemer.
Die Adressen und Öffnungszeiten der Ausstellungsorte finden sich auf dem beigefügten Flyer.
Insbesondere möchten wir die Ausstellungseröffnung mit Ihnen/Euch feiern. Ganz bewusst haben wir diese Veranstaltung als fröhliches Fest geplant. Die Vernissage findet an allen drei Orten statt, und zahlreiche Künstler und Wegbegleiter werden mit Konzerten, Theater, Walk Acts und Redebeiträgen Jürgens Leben und Arbeiten würdigen.
17.00 Uhr – 18.00 Uhr: Ausstellungseröffnung in der Camera Obscura, u.a. mit einem Sektempfang, Walk Act von Torsten Blunk (Ensemble Kroft) und einer Rede von Dr. Gottlieb Leinz (ehemals Lehmbruck Museum).
18.00 Uhr – 18.30 Uhr: Transfer von der Camera Obscura zur Innenstadt (Fußweg ca. 15 Minuten, mit dem Auto – bitte Fahrgemeinschaften bilden – oder mit dem Taxi).
18.30 Uhr – 19.00 Uhr: Zwischenstation im Rathaus. Besichtigung der Ausstellung, Saxophonimprovisationen von Thomas Busch, am Bass begleitet von Konstantin Wienstroer.
19.00 Uhr – 19.30 Uhr: Transfer vom Rathaus zum MedienHaus (Fußweg 5 Minuten!).
19.30 Uhr – 23.00 Uhr: Abschluss und Feier im MedienHaus, u.a. mit einem Grußwort des Oberbürgermeisters Ulrich Scholten, Christoph Zierhut spricht über Jürgens Arbeit, Walk Acts von „Matz“ Maskentheater, Performance von Burkhard Forstreuther, Clownbeat von „The Bombastics“ und einem kleinen Imbiss.
Wer nicht den ganzen Nachmittag und Abend dabei sein kann, kann natürlich auch nur einzelne Ausstellungsorte besuchen.
Normalerweise schließt die Bibliothek um 18.30 Uhr. Am 17.3. wird sie aber für uns länger geöffnet sein, bzw. es wird jemand am Eingang stehen, um die Ausstellungsbesucher einzulassen.
Auswärtigen Besuchern sind wir bei Bedarf gerne bei der Suche einer Unterkunft behilflich.
Die Bilder und auch ein Ausstellungskatalog können gegen eine Spende abgegeben werden. Die Einnahmen möchten die Angehörigen ohne Abzug an gemeinnützige Organisationen weiterleiten. Unterstützt werden sollen damit die Initiative zur Flüchtlingshilfe „Willkommen in Mülheim“, der Regler Produktion e.V., mit dem Jürgen Diemer in der Freilichtbühne zusammen- arbeitete, sowie der von Claudia und Jürgen Diemer mitgetragene Verein Art Obscura e.V., der integrative Kulturprojekte von oder für Menschen mit einer Behinderung fördert.
Auf der Internetseite www.juergendiemer.de gibt es den Ausstellungskatalog als PDF-Dokument zum download geben.
Wir freuen uns sehr auf die Ausstellungseröffnung am 17.03.2016 und auf Sie/Euch."

Angelika Rathofer, Marlies Ball, Christoph Zierhut, Gert Rudolph, Barbara Bays
2
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.