Bester Rock&Folk-Song für Corny Held Duo

Anzeige
Axel Wagner und Corny Held in vorweihnachtlicher Stimmung.

Nominiert zu Preisen waren sie schon öfter. Auch Preise abgeräumt haben sie schon. Aber leben können sie von Musik nicht mehr. Aber mit ihr.

Corny Held und Axel Wagner sind Vollblutmusiker. Zusammen treten sie als das Corny Held Duo auf. Nach ihrem 2. Platz beim 34. Deutschen Rock&Pop Preis in der Kategorie „Bestes Rock-Folk-Album“ im Jahr 2016, ist es 2017 die Nominierung für den „Rock&Pop-Preis“ in der Kategorie „Bester Folkrocksong“. Am Samstag, dem 9. Dezember fällt die Entscheidung in der Siegerlandhalle in Siegen. „Den 3. Platz haben wir schon sicher.“ lacht Drummer Axel Wagner. Denn nur jeweils drei Songs oder Interpreten werden in den vielen Kategorien nominiert. „Schön wäre es jedoch für uns, wenn es etwas mehr werden würde.“ fügt Corny Held an. Sie ist die Ideengeberin, Texterin und Sängerin. Ausgewählt und zur Jury geschickt wurde der von ihr komponierte Titel „Fly, Time, Fly“. Er erzählt von der Schnelllebigkeit der heutigen Zeit. Corny hat ihn geschrieben und produziert. „Die schönen Erinnerungen sollten nicht so schnell vorbei fliegen und vergessen werden. Besser wäre es, wenn die Zeit stehen bleiben würde.“ erklärt Corny den Inhalt und ihre Intention des Songs. Ihre helle und klare Stimme steht natürlich im Vordergrund. Unterstützt und untermalt wird sie, von Axel an den Drums. Weiterhin haben Markus Kaiser an der E-Gitarre und Background-Gesang, sowie Volker Kamp am Bass mitgewirkt.

Aus Duo wird Quartett

Sie hoffen auf den großen Durchbruch. Doch ob er kommt? Verlassen wollen sich die beiden darauf nicht. Also haben sie auch noch andere Einnahmequellen. Eine private Zimmervermietung und Englischunterricht durch Corny Held, sichert den Lebensunterhalt.
Damit es aber vielleicht doch noch was wird mit dem Topp-Hit und der weltweiten Nummer 1 wird, hat sich das Corny Held Duo verstärkt. Aus dem Duo wird zukünftig ein Quartett. Tommy Müller hat es von Berlin nach Essen verschlagen. Der Bassist und Querflötenspieler suchte den Einstieg in eine hiesige Band. Und hat ihn mit dem Corny Held Duo gefunden. „Ein erstklassiger Musiker.“ meint Corny. Und Axel ergänzt: „Das ist das Beste was uns passieren konnte. Der ist richtig gut. Da stimmt alles.“ Vierter im Bunde wird Jürgen Grewing aus Mettmann sein. „Wir haben vor Jahren eine gemeinsame Band, die „Delta Quenn“ gehabt.“ erklärt Corny. Diese Vergrößerung der Gruppe kam jetzt jedoch eher zufällig zu Stande. Bei einem Telefonat hat sich das so ergeben.“ lacht Corny. Grewing ist ein vielseitiger Gitarrist. Das Spektrum der Gruppe könnte sich durch ihn vergrößern. „Denn Jürgen beherrscht auch das Gitarrenspiel als Flamenco-Spieler.“ freut sich Corny für die Zukunft.
Erst einmal heißt es jedoch abwarten und Tee trinken, was die beiden ausgiebig genießen, und auf die Entscheidung der Jury warten.

Bestellungen

Reinhören und bestellen per download oder als CD, kann man den Song bei www.song-shop.com oder bei googleplay unter Corny Held. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.