Feuerwehr war für den Schnee bestens gerüstet

Anzeige
Bei Bedarf können alle Einsatzfahrzeuge mit Schneeketten ausgerüstet werden. (Foto: Feuerwehr Mülheim)

Aufgrund des heftigen Schneefalls am Sonntag wurden die Rettungsdienstfahrzeuge der Feuerwehr Mülheim mit Schneeketten ausgerüstet. In der Sonntagsschicht mussten insgesamt 88 Rettungsdiensteinsätze bewältigt werden. Zehn von diesen Einsätzen konnten den Witterungsbedingungen zugeschrieben werden. Hierbei handelte es sich um Personen die auf dem glatten Untergrund stürzten und sich Verletzungen zuzogen.

Aufgrund der großen Schneelasten kam es zu fünf Einsätze, bei denen umgestürzte Bäume oder abgebrochene Äste beseitigt werden mussten.

Durch Räumfahrzeuge der Mülheimer Entsorgungsgesellschaft wurden die Ausfahrten der Feuerwachen und die Zufahrten zu den Krankenhäusern vorrangig geräumt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.