Rathausmarkt: Erste reale Umgestaltung

Anzeige

Es sind die „Kleinigkeiten“, die Tücken im Detail, die einen großen Wurf zur Änderung des Rathausmarktes verhindern: Da gibt es Bindefristen für erhaltene Zuschüsse und technische Gegebenheiten wie die Tiefgarage.




Und natürlich darf die Einbindung in ein Gesamtkonzept Innenstadt ebensowenig vergessen werden wie die Frage der Kosten. Unabhängig davon, kann jeder Bürger seine Ideen heute von 9 bis 18 Uhr und bis morgen Vormittag jederzeit einbringen. Die Planer nehmen Anregungen in der Wertstadt, Kohlenkamp 35/Ecke Löhberg gern entgegen.

Erster konkreter Entwurf

Diese Konfliktepunkte und Vorgaben sind am Montagabend in das erste Konzept zur Veränderung dea Rathausplatzes bereits eingeflossen.
„Vorstellbar ist, dass die Freitreppe des Rathauses verlängert wird. So kann sie als Bühne bei Veranstaltungen genutzt werden. Aber auch Hochzeitsgesellschaften könnten schönere Bilder machen.“ Das erklärt Prof. Harald Kegler, Bauhausunivesität Weimar und Leiter des Charrette-Verfahrens am Montagabend vor Interessierten, Politikern und Marktbeschickern.

Autofreier Platz

Angedacht ist auch, den Rathausmarkt in einen offenen Platz ohne Autos umzugestalten, in Verbindung mit günstigeren Parkgebühren in der Tiefgarage.
Der vorhandene Pavillon erhält demnach eine erweiterte Nutzung: Neben dem Kios und oder Cafe wird die nötige Technik (Strom, Wasser, WC) für Veranstaltungen dort untergegebracht.
Freundliche „Möbel“ und Grün laden dann zum Verweilen ein. In Richtung Löhberg und „Dröppelminna“ wird der Straßenbelag erneuert. Nach der Fertigstellung des Radweges auf der ehemaligen Bahntrasse könnte dort eine weitere Bühne für Veranstaltungen mit eingeplant werden. „Ein machbares Paket, das bis 2015 möglich ist“, nannte Kegler diese Variante.
Am Mittwoch, 29. Mai, wird 11.30 Uhr der fertige Entwurf in der Wertstadt, Kohlenkamp 35/Ecke Löhberg öffentlich vorgestellt.

Weitere Informationen finden Sie hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.