Stadtmeister-Pokal geht ins „Ausland“

Anzeige
Michael Siminenko und der VfB Speldorf am Boden. Der haushohe Favorit scheiterte in der Finalrunde kläglich.

War das ein herrliches Fussball-Wochenende. Zunächst das NRW-Traditions-masters mit tollen Aktionen der einstigen Fussballgrößen. Und mit 2500 Zuschauern super besucht. Danach die Finalrunde der 42. Fussball-Stadtmeisterschaften um den KönigPilsener-Cup.

Auch hier strömten über 1600 Zuschauer in die RWE-Sporthalle. Peter Hein vom Ausrichter zeigte sich nach der Veranstaltung hoch zufrieden: „Wir haben tolle und torreiche Spiele gesehen. Es gab keine bösen Verletzungen und von ein paar kleineren Scharmützeln am Rande des Turniers abgesehen, ist die Veranstaltung super gelaufen.“

Verdienter Sieger aus Mintard

Mit Blau-Weiß Mintard hat die beste und spieltechnisch stärkste Mannschaft verdient gewonnen. Im Finale unterlag Titelverteidiger MSV 07 mit 5:3. Ausdruck des verdienten Titelgewinns war auch die Tatsache, dass BW Mintard mit Matthias Lierhaus den erfolgreichsten Torschützen (14 Tore) und mit xxxxx auch noch den besten Torhüter des Turniers stellte. Damit sicherte sich der Verein, der auf Grund der Nähe zu Essen, auch in de Essener Liga spielt, zum ersten Mal den Titel.

VfB Speldorf ausgeschieden

Absolut enttäuschend dagegen der Auftritt von Mülheims ranghöchster Mannschaft, dem VfB Speldorf. Die Speldorfer kassierten gleich im ersten Spiel eine 1:5-Klatsche gegen den späteren Titelgewinner Blau-Weiß Mintard. Im zweiten Spiel gab es dann noch eine 4:2-Neiderlage gegen den 1. FC Mülheim und die Messe war gelesen für den VfB.
Die Ergebnisse:
14 Uhr SC Croatia – MSV 07 1:2
14.20 Uhr VfB Speldorf – BW Mintard 1:5
14.40 Uhr TB Heißen – TuSpo Saarn 3:2
15 Uhr 1. FC Mülheim – TSV Heimaterde 3:1
15.20 Uhr TB Heißen - SC Croatia 2:2
15.40 Uhr 1. FC Mülheim - VfB Speldorf 4:2
16 Uhr MSV 07 - TuSpo Saarn 4:3
16.20 Uhr BW Mintard - TSV Heimaterde 9:0
16.40 Uhr SC Croatia - TuSpo Saarn 2:4
17 Uhr VfB Speldorf - TSV Heimaterde 4:3
17.20 Uhr MSV 07 - TB Heißen 6:5
17.40 Uhr BW Mintard - 1. FC Mülheim 1:1
Halbfinale:
MSV 07 – 1. FC Mülheim2:1. In diesem Spiel sorgte Blerim Hysenlekaj zwei Sekunden vor dem Ablauf der regulären Spielzeit für den Siegtreffer und den damit verbundenen Einzug ins Finale. Unglücklicher kann man nicht ausscheiden. Der 1. FC Mülheim sicherte sich dann im Neunmeterschießen den 3. Platz.
BW Mintard – TB Heißen 7:2
Finale:
DJK Blau-Weiß Mintard – Mülheimer Spielverein 07 5:3

Gruppenauslosung für die Oldies

Am Rande der Veranstaltung fand auch noch die Auslosung für die Stadtmeisterschaften der Alten Herren statt. Gruppe A. TuS Union 09; SV Raadt; MFC Vatangücü; SG Broich/MSV 07; Blau-Weiß Mintard.
Gruppe B: SC Croatia; 1. FC Mülheim; TuSpo Saarn; TSV Heimaterde; SV Rot-Weiß Mülheim.
Gruppe C: VfB Speldorf; RSV Mülheim; Holthausener TV; Dümptener TV.
Die Veranstaltung geht am 21. und 22.02.2015 in der Harbecke-Halle an der Mintarder Straße über die Bühne.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.