Kriegsgefahr im Osten

Anzeige
ISBN 978-3-86489-120-5

Die ukrainische Krise ist im Moment aus dem Blick der Öffentlichkeit geraten. Ist ein heraufziehender russisch - euroatlantischer Großkonflikt gebannt, der in eine Katastrophe münden kann?

Wolfgang Bittner zeigt in seinem aktualisierten Buch „Die Eroberung Europas durch die USA Zur Krise in der Ukraine“ die Akteure auf.

Die deutsche und europäische öffentliche Debatte, die sogenannte Ukraine-Krise, dreht sich meist um politische Ideen, völkerrechtliche Argumente und wirtschaftliche Interessen. Ausgeblendet wird, wie geografisch nah an Deutschland die Sicherheitsprobleme Osteuropas und die tragischen Ereignisse in der Ukraine sind. Drei Stunden mit dem Flugzeug von Düsseldorf über Berlin nach Kiew sind es zur Partnerstadt von Oberhausen, Saporoshje in der Ukraine. Die russischsprachige Region Saporischschja, nah am derzeitigen Kampfgebiet, könnte selbst zur Kriegszone werden. Europas größter Kernreaktor könnte unbeabsichtigt von Artilleriegeschossen, Raketen oder Bomben getroffen bzw. auf andere Art und Weise beschädigt werden.

Krise in der Ukraine

Chronologisch, vom Beginn der Maidan-Ereignisse bis zu den Entwicklungen im September 2015, schildert und analysiert Wolfgang Bittner die verhängnisvolle Einflussnahme der US-amerikanischen Regierung auf die zentralen Medien und die Politik Europas. Wird der Appell an die Vernünftigen in Europa und den USA, den politischen Absturz aufzuhalten, gehört?

Steinmeiers und Merkels Mühen will Seehofer nächstes Jahr (2016) im Gespräch mit Putin nach unterstützen. Verstärkte Annäherung gibt es seit dem G20-Gipfel in Antalya. Ist damit die Sprachlosigkeit der Europäer beendet und die Rede Putins zum Beitritt der Krim am 18.3.14, im Buch abgedruckt, angekommen?

Ein notwendiges Buch, eine unverzichtbare Lektüre für politisch denkende Mitmenschen, die sich nicht einseitig informieren und eine eigene Meinung bilden.

Überarbeitete und aktualisierte Neuausgabe erschienen am 9.11.15 im Westendverlag Frankfurt mit 192 Seiten unter ISBN 978-3-86489-120-5
auch als Ebook erhältlich
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.