„Weiße Riesen“ preschen durch das Stadtgebiet“

Anzeige
Wer häufig im Stadtgebiet Oberhausen am Straßenverkehr teilnimmt, wird das Problem sicherlich kennen- die Müllentsorgungsfahrzeuge der WBO preschen durch die Straßen, teileweise ohne nötige Sorgfaltspflichten für die anderen Verkehrsteilnehmer. „Groß“ vor „Klein“ gibt es doch nicht im Straßenverkehr, oder?
So fuhr ich mit meinem VW Polo letztens auf eine enge Kurve zu, der Regen förderte nicht die gute Sicht. Mit hoher Geschwindigkeit kam mir eines dieser großen Entsorgungsfahrzeuge entgegen. Durch die hohe Fahrgeschwindigkeit bzw. durch die Witterungsverhältnisse war der Fahrer offensichtlich nicht in der Lage, dem Kurvenverlauf seiner Fahrspur zu folgen sodass er nicht unerheblich die Kurve „Schnitt“ und dass tonnenschwere Fahrzeug mir meine Fahrspur gefährlich verengte. Ich musste mit den beiden rechten Rädern den Gehweg in Anspruch nehmen um nicht mit dem Fahrzeug zu kollidieren. Der Bordstein war nicht sehr hoch, eine Beschädigung an meinem VW entstand wohl nicht. Abgesehen von dem Schock und der Vorstellung was hätte passieren können wenn ein Fußgänger zu diesem Zeitpunkt den Gehweg benutzt hätte, wird mir mittlerweile Angst- und Bange wenn ich diese schweren WBO Fahrzeuge im Straßenverkehr sehe. Leider war der geschilderte Vorfall nicht der Erste negative Begegnung mit diesen „weißen Riesen“.
Von daher eine liebe Bitte an die Fahrer- bitte nehmt Rücksicht auf die anderen Verkehrsteilnehmer auch wenn sie kleinere Kfz benutzen. Die Mülltonnen werden sicher auch noch wenige Augenblicke später dort stehen, sie nimmt bestimmt niemand weg.

Susanne K. aus Oberhausen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.