Deutsche haben am meisten Glück: Eurojackpot-Gewinner räumen mehr als 543 Millionen ab

Die deutschen Tipper hatten bei der Lotterie Eurojackpot im ersten Halbjahr 2017 am meisten Glück.

Die Chance auf ein Traumleben – 193 Großgewinner haben sie im ersten Halbjahr 2017 bei Eurojackpot genutzt.

So viele Tipper räumten bei der europäischen Gemeinschaftslotterie in den vergangenen sechs Monaten mindestens 100.000 Euro ab. Die deutschen Eurojackpot-Spieler hatten dabei am meisten Glück: Von elf neuen Millionären kommen sieben aus Deutschland.

Über 1.000 Großgewinne seit Start der Lotterie

Anfang Juni feierte die Lotterie ein ganz besonderes Jubiläum. Eurojackpot begrüßte den 1.000 Großgewinner seit Start der Lotterie im März 2012. Etwa die Hälfte davon kommt aus Deutschland.

Eindrucksvolle Gewinnsummen im ersten Halbjahr 2017

Über alle Gewinnklassen hinweg konnten im ersten Halbjahr 2017 bisher rund 19 Millionen Gewinne bei Eurojackpot erzielt werden. Dahinter steht eine Gesamtgewinnsumme von mehr als 543 Millionen Euro. Andreas Kötter, Chairman der Eurojackpot-Kooperation: „Eurojackpot setzt seinen Wachstumstrend auch im ersten Halbjahr 2017 fort. Im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres konnten die Spieleinsätze um weitere 24 Prozent gesteigert werden.“

Aktueller Jackpot bei rund 46 Millionen Euro

Auch derzeit wächst der Eurojackpot wieder weiter an. Bei der Ziehung am Freitag, den 7. Juli 2017, liegen rund 46 Millionen Euro im Jackpot.
1
Einem Mitglied gefällt das: