Glücksspielsucht keine Chance geben

Heute findet der bundesweite Aktionstag zur Glücksspielsucht statt. Westlotto unterstützt Hilfseinrichtungen.

Der bundesweite Aktionstag zur Glücksspielsucht wurde vor fünf Jahren von der Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW in Zusammenarbeit mit anderen Bundesländern ins Leben gerufen. Alle Hilfseinrichtungen, die sich mit diesem Thema beschäftigen, beteiligen sich daran. Ziel dieser Aktion ist es, auf die Gefahren, die von der Teilnahme an Glücksspielen ausgehen können, aufmerksam zu machen und gezielt auf Hilfsangebote hinzuweisen.

Auch Westlotto als staatlicher Anbieter von Glücksspielen engagiert sich in puncto Spielerschutz und arbeitet eng mit der Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW zusammen. Die Einführung der Basiskarte für die Lotterien und Sportwetten war für das Unternehmen ein wichtiger Schritt für den Spielerschutz. Auch für die Internetkunden ist eine Identifizierung nötig, um so den Jugendschutz zu gewährleisten und Spielsucht zu verhindern. Die Mitarbeiter der Annahmestellen werden zu diesem Thema fortlaufend informiert, zudem liegen entsprechende Flyer mit Hilfsangeboten dort aus.

Kostenlose Hilfe und Beratung zu diesem Thema erhält man unter www.gluecksspielsucht-nrw.de und unter der Info-Hotline 0800-0776611.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.