Selbst zum Glückspilz werden

Sonderauslosungen des Spiel 77 am 2. und 5. Dezember

Ein Spielteilnehmer aus Duisburg hat erst am 28. November vorgelegt: Weil er sein Ja-Kreuzchen bei Spiel 77 nicht vergessen hat, werden ihm 2.677.777 Euro überwiesen. Auch mit etwas weniger Glück haben Sie Chance, in der Nikolauswoche selbst ein Glückspilz zu werden. Bundesweit finden am 2. und 5. Dezember Sonderauslosungen statt. Ohne Mehreinsatz warten: 3 x 777.777 Euro, 10 x 77.777 Euro, 100 x 7.777 Euro, 1.000 x 777 Euro. Das sind bundesweit 1.113 zusätzliche Gewinne im Gesamtwert von 4.665.801 Euro!

Bei Spiel 77 kann sich in der höchsten Gewinnklasse ein Jackpot bilden (Gewinnchance 1:10 Mio). Die Gewinnsumme wird zur nächsten Ziehung übertragen, sofern kein Spielteilnehmer die richtige siebenstellige Gewinnzahl vorweisen kann. Da kommen schnell hohe Summen zusammen. Es gibt sieben Gewinnklassen, die in wöchentlich zwei Ziehungen (mittwochs und samstags) ausgespielt werden. Im ersten Rang sind 177.777 Euro garantiert, wenn sich noch kein Jackpot gebildet hat oder mehrere Spielteilnehmer über die richtigen Ziffern verfügen. Ein Einzelgewinner wird in der Regel mehr erhalten.

Spiel 77 ist eine Endziffernlotterie. Um zu gewinnen, müssen die Ziffern der Spielscheinnummer mit den Ziffern der gezogenen Nummer übereinstimmen – und zwar in der gleichen Reihenfolge von rechts nach links. Mit bereits einer richtigen Endziffer erzielen Sie einen Gewinn. An Spiel 77 nehmen Sie über die Spielscheine von Lotto 6aus49, der Toto 6aus45 Auswahlwette, der Toto 13er Ergebniswette und der Glücksspirale teil. Allerdings nicht automatisch – Sie müssen das „Ja“ schon selbst ankreuzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.