Über 32 Millionen Euro gehen ins Ländle

Viele gelbe Kugeln mit Zahlen – am 13. November wurden die eines Baden-Württembergers gezogen. (Foto: Bild: Veikkaus/WestLotto)

Eurojackpot: Am vergangenen Freitag wurde der höchste deutsche Gewinn in diesem Jahr eingefahren

Die Eurojackpot-Ziehung vom 13. November wird ein Spielteilnehmer aus Baden-Württemberg nicht mehr vergessen. Mit den richtigen Gewinnzahlen 19-23-26-27-49 sowie den beiden Eurozahlen 3 und 10 knackte der Glückspilz den Jackpot und ist jetzt um 32.657.956,90 Euro reicher. „Herzlichen Glückwunsch ins Ländle! Dies ist bereits der 25. Millionär des Jahres bei der europäischen Lotterie und gleichzeitig der höchste deutsche Eurojackpot-Gewinn in diesem Jahr“, freute sich Theo Goßner, Chairman der Eurojackpot-Kooperation.

Der Tipper versuchte sein Glück in einer Annahmestelle im Raum Heilbronn. Er ließ sich einen Quicktipp geben, überließ also die Auswahl der Gewinnzahlen dem Zufall. Der Spieleinsatz lag bei 14 Euro. Der oder die Glückliche ist noch nicht bekannt. Die mehr als 32,6 Millionen Euro sind der größte baden-württembergische Einzelgewinn aller Zeiten.

Einen weiteren Millionen-Gewinn gab es in der Gewinnklasse 2. Einem Tipper aus der Slowakei fehlte nur eine weitere Eurozahl für den Jackpot-Gewinn. Mit 1.406.004,20 Euro wird aber auch dieser Spielteilnehmer zum Millionär. Den bisher höchsten Eurojackpot-Gewinn hat erst im Mai 2015 ein Tscheche erzielt, als er exakt 90 Millionen Euro gewann.

Der bisher höchste deutsche Eurojackpot-Gewinn stammt vom Dezember 2014. Damals gingen 58,7 Millionen Euro an einen Spielteilnehmer aus Hessen. Am 20. November geht es allein in Gewinnklasse 1 schon wieder um rund zehn Millionen Euro.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.