Wie Lady Liberty an den Niederrhein kam...

Anzeige
Rheinberg: Freiheitsstatue | ist knapp und bündig erzählt. Eigentlich wollte die schöne Lady in einigen Jahren ihr 150 jähriges Jubiläum auf Liberty Island feiern, entschied sich jedoch anders und reiste ohne große Ankündigung zu uns an den schönen Niederrhein. Auf die Frage warum sie jetzt hier steht, sagte sie, dass sie sich seit einiger Zeit nicht mehr mit der derzeitgen Führungsqualität des gewählten Präsidenten einverstanden erklären konnte, zumal sie doch die Erklärung der UNESCO zu ihrer Bedeutung als Weltkulturerbe zu 100 % unterschreiben würde.


1984 erklärte die UNESCO die Freiheitsstatue zum Weltkulturerbe. Die UNESCO beschreibt in ihrer Erklärung der Bedeutung die Statue als „Meisterwerk des menschlichen Geistes […, das] ein dauerhaftes starkes Symbol für Ideale wie Freiheit, Frieden, Menschenrechte, Abschaffung der Sklaverei, Demokratie und Chancen ist und zum Nachdenken, zu Debatten und zum Protest anregt“).

Auf die letzte Frage - warum dann gerade Deutschland ...... "Weil dieses Land noch das beste ist, was diese Welt zu bieten hat!"
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
39.541
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 14.03.2018 | 18:20  
3.200
Jochen Czekalla aus Duisburg | 14.03.2018 | 22:17  
58.096
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 20.03.2018 | 20:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.