Das war kein Hund

Anzeige
Wenn ein Hund sein Geschäft auf dem Gehweg macht, dann kann dieser in der Regel nichts dafür. Hier sind die Besitzerinnen und Besitzer gefragt. Diese sollten Behältnisse dabei haben und die Hinterlassenschaften des Hundes eigendlich entfernen. Das gelingt nicht immer und somit regen sich die Mitbürgerinnen und Mitbürger zurecht auf. Vor allem wenn man dort hineingetreten ist. Aber, wie es so ist, gibt es hier ebenfalls nicht belehrbare Menschen, die es immer und immer wieder achtlos liegenlassen.


Pferdehaufen

Aber heute Morgen komme ich aus meiner Haustüre und sehe das.

Das war kein Hund. Es waren Pferdehaufen, die achtlos von den Reitern und das direkt vor einer Haustüre sowie auf dem Gehweg liegengelassen wurde. Wer macht denn diese Hinterlassenschaften weg? Einem Hundebesitzer hätte man nun gleich den Kopf abgerissen. Vor allem, was haben Pferde auf dem Gehweg zu suchen.
Ich finde diese Art und Weise sehr ärgelich, auch für die Anwohner, die diese Pferdeäpfel vor ihrer Haustüre beseitigen müssen.

Vor allem stört mich die Arroganz der verantwortungslosen Reiter, die das ignorierten haben und ihren Weg fortsetzten als wäre nichts geschehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.