Überfall auf Wettbüro und Unfall mit verletztem Kind

Anzeige
Gevelsberg:

Sportwagen kollidiert mit Fahrrad

Am 5. Juni gegen 17.15 Uhr kam es auf der Wittener Straße / Taubenstraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem 10-jährigen Fahrradfahrer und einem von der Taubenstraße kommenden weißen Sportwagen mit dem Kennzeichenfragment EN-?? 48 oder EN-?? 84. Durch den Aufprall kam das Kind mit seinem Fahrzeug ins Schlingern und prallte gegen einen Mast. Der Sportwagenfahrer setzte jedoch seine Fahrt in Richtung Asbecker Straße fort, ohne sich weiter um den Vorfall zu kümmern. Das Kind musste sich später mit einer Kopfverletzung zur stationären Behandlung in ein Schwelmer Krankenhaus begeben. Die Polizei bittet den Sportwagenfahrer bzw. Zeugen sich unter der Telefonnummer 02333/9166-4000 zu melden.

Schwarzer Hyundai angefahren

Am 5. Juni gegen 8.50 Uhr streifte der Fahrer eines Lkw mit Anhänger und weißer Plane beim rückwärtigen Rangieren auf der Wittener Straße im Bereich des ZOB einen auf dem Gehweg abgestellten schwarzen Hyundai. Anschließend setzte der Verursacher seine Fahrt fort und flüchtete. Der Schaden beträgt etwa 1.000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02333/9166-4000.

Raubüberfall auf Wettbüro

Am 5. Juni gegen 10.10 Uhr betrat eine männliche Person ein Wettbüro an der Hagener Straße und setzte sich an einen dortigen Tisch. Als sich ca. gegen 10.45 Uhr kein Gast mehr in dem Ladenlokal aufhielt, trat er an die Theke heran und bedrohte den 21-jährigen Kassierer mit einem Gegenstand, den der Kassierer für eine Waffe hielt. Der Täter forderte das Bargeld, welches der 21-jährige ihm aushändigte. Der Täter forderte den Geschädigten auf sich auf den Boden zu legen und flüchtete in unbekannte Richtung. Er wird wie folgt beschrieben: ca. 25- 30 Jahre alt, bekleidet mit einer grauen Kapuzenjacke mit weißen Streifen, Jeanshose und weißen Sportschuhen. Er trug eine große Sonnenbrille und hatte sich die Kapuze ins Gesicht gezogen. Die Ermittlungen dauern an.


Schwelm:

Betäubungsmittel sichergestellt

Am 5. Juni gegen 15.35 Uhr hielt die Polizei auf der Wilhelmstraße den Fahrer eines Kleinkraftrades an. Bei der Überprüfung des 29-jährigen Schwelmers bemerkten die Beamten Drogeneinfluss. Sie brachten ihn zur Polizeiwache und ordneten eine Blutprobenentnahme an. In seiner Kleidung wurden zwei Tütchen mit Betäubungsmitteln aufgefunden und sichergestellt.

Trickdiebstahl in Massagegeschäft

Am 5. Juni gegen 13.50 Uhr betraten zwei weibliche Personen ein Massagegeschäft an der Straße Neumarkt. Sie hielten der Inhaberin einen Spendenzettel vor und versperrten ihr die Sicht. Nachdem die beiden Frauen das Geschäft verlassen hatten, musste die Geschädigte feststellen, dass ihr vom Schreibtisch ein Smartphone der Marke Samsung entwendet worden war. Täterbeschreibung: Südländisches Aussehen, etwa 25 bis 35 Jahre alt, ca. 155 cm bis 157 cm groß, dunkle schulterlange Haare. Eine von ihnen trug ein orange-weiß gestreiftes T-Shirt und ist vermutlich schwanger. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02333/9166-4000.

Pkw prallt gegen Mauer

Am 4. Juni gegen 20.30 Uhr war ein mit fünf männlichen Personen besetzter blauer Kleinwagen mit überhöhter Geschwindigkeit und mit laut quietschenden Reifen im Bereich Bahnhofstraße / Hattinger Straße unterwegs. Im weiteren Verlauf bog der 18-jährige Fahrzeugführer aus Ennepetal auf das ehemalige Eisenwerkgelände ab. Durch gezielte Rechts- und Linksbewegungen schaukelte er das Fahrzeug auf, wobei es nach links von der Fahrbahn abkam und gegen eine Mauer prallte. Keiner der Insassen wurdeverletzt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 3.300 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.